1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Corona in Köln: Impf-Aktion in Höhenberg – wer darf, wer nicht

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Eine junge Frau erhält als Test-Impfling bei einem Probelauf des Hamburger Corona-Impfzentrums eine fingierte Impfung.
Bei den Impf-Aktionen der Stadt Köln gibt es – bis auf den Wohnsitz – keine weiteren Voraussetzungen für die Zulassung zur Impfung. (Symbolbild) © Markus Scholz/dpa

Ab Donnerstag, 24. Juni, können sich Menschen in Köln-Höhenberg gegen das Coronavirus impfen lassen. Alle Informationen zur Impfaktion im Überblick.

Köln – Doch keine Ende: Entgegen der vorherigen Aussagen wird es in Köln doch noch eine weitere Sonderimpfaktion geben. Trotz der weiter sinkenden Inzidenzzahlen hat sich die Stadt nun dazu entschieden das Angebot für vulnerable Sozialräume zumindest noch einmal durchzuführen. Ab heute, 24. Juni, haben die Bürger im Stadtteil Höhenberg die Möglichkeit sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen.

Ob es sich dabei nun um die wirklich letzte Impf-Aktion handelt, ließ die Stadt vorerst offen. Zuvor fans bereits die zweite Sonderimpfaktion in Kalk-Süd statt.

Coronavirus in Köln: Ab 24. Juni Impfung in Höhenberg

Impfaktion in Köln-Höhenberg: Bis zu 700 Personen können geimpft werden

Um 10 Uhr ist der Startschuss für die Impfaktion in Köln-Höhenberg. Die Aktion findet „wie geplant“ statt, teilt die Stadt Köln auf Nachfrage von 24RHEIN am Donnerstagmorgen mit. „Mit den Kapazitäten vor Ort können pro Stunde etwa 100 Impflinge geimpft werden“, so Pressesprecher Benedikt Mensing weiter. Zwischen 10 und 18 Uhr können sich die Personen impfen lassen. Insgesamt wurden 365 in Köln Höhenberg geimpft.

Impfaktion in Köln-Höhenberg: Kein Termin benötigt

Vor der Impfung in Köln-Höhenberg gibt es jedoch einige Dinge zu beachten. Was Bürgerinnen und Bürger nun wissen müssen und welche Fragen sich stellen, haben wir zusammengefasst:

Corona-Impfung in Köln-Höhenberg: Dieser Impfstoff steht zur Verfügung

Bei der Sonderimpfaktion in Höhenberg werden wie bisher üblich die Impfstoffe von Moderna oder Johnson & Johnson zum Einsatz kommen. Auch hier ist es nicht möglich, sich den Impfstoff auszusuchen.

Laut Angaben der Stadt Köln, die online einsehbar sind, liegt die 7-Tage-Inzidenz in Höhenberg bei 23,9 (Stand: 16. Juni). Wie auch in Chorweiler, Meschenich, Finkenberg, Vingst, Mülheim und Kalk impft die Stadt insbesondere dort, wo viele Menschen auf engem Raum zusammenwohnen und damit auch einem höheren Ansteckungsrisiko ausgesetzt sind.

Köln-Höhenberg: Wer darf sich impfen lassen?

Wie schon bei den Impfungen in Chorweiler, Meschenich, Finkenberg, Vingst, Humboldt/Gremberg, Mülheim und Kalk gelten auch in Höhenberg bestimmte Regeln, an die sich Impfwillige halten müssen. So können dort nur diejenigen Personen geimpft werden, die unter bestimmten Adressen im Stadtteil Höhenberg gemeldet sind. Zudem müssen die Bewohner mindestens 18 Jahre alt sein.

StraßennameHausnr. ungeradeHausnr. gerade
Adalbertstraße1 bis 172 bis 26
An St. Elisabeth1 bis 214 bis 26
Apoldaer Weg2 bis 10
Arnstädter Weg2 bis 6
Augsburger Straße1 bis 32 bis 6
Bamberger Straße1 bis 32 bis 20
Bayreuther Straße1 bis 5
Bennoplatz2 bis 14
Bochumer Straße3 bis 132 bis 18
Burgstraße125 bis 199106 bis 138
Dinkelsbühler Straße2 bis 6
Erfurter Straße1 bis 512 bis 54
Frankfurter Straße249 bis 399 und 437 bis 455270 bis 410, 420 bis 432 und 448
Fuldaer Straße3 bis 19, 57 bis 73 und 75 bis 1032 bis 12 und 60 bis 118
Geraer Straße1 bis 74
Germaniastraße34 bis 12 und 50 bis 174
Gothaer Platz2 bis 8
Göttinger Straße1 bis 92 bis 8
Günter-Kuxdorf-Weg12
Höhenberger Ring13 bis 2910 und 16 bis 30
Ilmenauer Weg1 bis 212 bis 4
Kelheimer Straße1 bis 72 bis 12
Kissinger Straße2 bis 12
Koburger Platz1 bis 32 bis 8
Koburger Straße1 bis 952 bis 76
Kösener Weg2 bis 10
Kulmbacher Straße1 bis 72 bis 10
Lobensteiner Weg1 bis 92 bis 12
Marburger Straße1 bis 52 bis 4
Meininger Straße1 bis 552 bis 46
Merheimer Heide1 bis 212 bis 52
Miltenberger Straße1 bis 32 bis 4
Münchener Straße15 bis 3510 bis 32
Naumburger Straße1 bis 52 bis 6
Nördlinger Straße1 bis 212 bis 20
Nürnberger Straße1 bis 492 bis 10
Olpener Straße9 bis 103 und 111 bis 20960 bis 310
Oranienstraße41 bis 17196 bis 144 und 158 bis 162
Regensburger Straße1 bis 316 bis 8
Rothenburger Straße1 bis 272 bis 14
Saalfelder Straße1 bis 772 bis 28
Salzschlirfer Straße1 bis 152 bis 12
Schleuterstraße16 bis 44
Schmalkalder Weg1 bis 3
Schulstraße1 bis 512 bis 44
Schwarzburger Straße1 bis 34
Suhler Weg8
Weimarer Straße1 bis 732 bis 68
Würzburger Straße33 bis 6710 bis 36

Die Daten sind auch auf der Internetseite der Stadt Köln abrufbar.

Während die Menschen in Höhenberg nun zum ersten Mal an einer Sonderimpfaktion teilnehmen können, gab es in Kalk und Chorweiler bereits die Zweite. Bei letzterer ging es aber explizit nur um notwendige Zweitimpfungen. Vom 14. bis 17. Juni wurden auf dem Liverpooler Platz in Chorweiler insgesamt 2.090 Menschen zum zweiten Mal geimpft, womit die Zweitimpfrate bei 97 Prozent lag. Die nächste Aktion für Zweitimpfungen ist auch bereits geplant: Sie soll am 30. Juli zwischen 10 und 19 Uhr im Caritas-Zentrum Meschenich stattfinden. (os)

Update-Hinweis: Der Artikel wurde zuletzt am 25. Juni aktualisiert. Neuerung: 365 Impfungen durchgeführt.

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant