1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Köln: Mann (23) in Kalk getötet – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Erstellt:

Von: Benjamin Stroka

Beamte der Spurensicherung am Tatort in Köln-Kalk.
Beamte der Spurensicherung am Tatort in Köln-Kalk. © Lars Jäger/WupperVideo

In Köln wurde am Mittwoch ein 23 Jahre alter Mann in Kalk getötet. Die Hintergründe sind aktuell noch unklar. Am Donnerstag wurde ein Tatverdächtiger festgenommen.

Köln – Die Polizei ermittelt nach einem Tötungsdelikt in Köln-Kalk. Dort wurde am Mittwochnachmittag, 15. Juni, in einer Wohnung in der Dillenburger Straße ein 23-jähriger Mann schwerstverletzt aufgefunden. Zuvor sei ein Hinweis bei der Polizei eingegangen, teilen Ermittler und Staatsanwaltschaft Köln gemeinsam mit.

Mord in Köln? 23-Jähriger getötet – Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Die Einsatzkräfte versuchten noch, den 23-Jährigen wiederzubeleben, doch vergebens. Der Mann starb noch am Tatort. Die Hintergründe der Tat sind aktuell noch unklar. Eine Mordkommission wurde eingerichtet und hat die Ermittlungen aufgenommen. Am Donnerstag dann eine erste Festnahme:

Ein 24-Jähriger steht im Verdacht, den 23 Jahre alten Kölner in seiner Wohnung auf der Dillenburger Straße getötet zu haben. „Die Ermittlungen zu den Hintergründen dauern an. Der 24-Jährige wird heute noch einem Haftrichter vorgeführt“ teilen Staatsanwaltschaft Köln und Polizei Köln am Donnerstagnachmittag mit. (bs/ots) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 17. Juni aktualisiert. Neuerung: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest.

Auch interessant