1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Köln: Teenager (18) rast Polizei im Mercedes davon – mit Hubschrauber gesucht

Erstellt:

Ein Mercedes-AMG bei einer Polizeikontrolle.
In Köln hat sich ein 18-Jähriger eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert (Symbolbild). © Simon Adomat / vmd-images / Imago

In Köln-Ostheim hat ein 18-Jähriger auf der Flucht vor der Polizei einen schweren Unfall gebaut. Er stand mutmaßlich unter Drogeneinfluss und fuhr ohne Fahrerlaubnis.

Köln – Das hätte richtig schief gehen können: Auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle hat ein Mercedes-Fahrer (18) in der Nacht zu Mittwoch (16. März) in Köln-Ostheim (Stadtbezirk Kalk) einen schweren Unfall verursacht. Neben dem Fahrer selbst wurden zwei Fahrzeuginsassen (18m, 21m) verletzt. Der 18-Jähriger ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und stand nach derzeitigem Ermittlungsstand unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. Im Fahrzeug stellten die Ermittler 12 in Plastiktütchen verpackte Verkaufseinheiten Cannabis, mutmaßliches Dealgeld sowie mehrere Mobiltelefone sicher.

Köln-Ostheim: Teenager (18) baut schweren Unfall im Mercedes – Kontrolle über Wagen verloren

Kurz nach Mitternacht ignorierte der 18-Jährige auf der Frankfurter Straße die Anhaltezeichen eines Streifenteams und beschleunigte den mit insgesamt vier Personen besetzten Wagen in Richtung Süden. Bei dem Versuch mit hoher Geschwindigkeit von der Frankfurter Straße nach rechts auf die Ostheimer Straße abzubiegen, verlor er die Kontrolle über den Wagen. Er fuhr über eine Verkehrsinsel, touchierte einen bei „Rot“ vor der Haltelinie stehenden 3er BMW (Fahrer: 37) und kam letztlich an einem Baum zum Stehen.

Unfall in Köln-Ostheim: 18-Jähriger im Mercedes ohne Führerschein unterwegs – Hubschrauber-Suche

Drei Insassen sprangen aus dem Fahrzeug und flüchteten zu Fuß. Zwei (18, 21) davon stellten Polizisten im Bereich der Stadtbahngleise. Einen Dritten (18) hielt der BMW-Fahrer bis zum Eintreffen von weiteren Polizisten fest. Die Fahndung nach dem vierten noch unbekannten und möglicherweise verletzten Fahrzeuginsassen dauert an. Unmittelbar nach dem Unfall hatte ein Polizeihubschrauber mit einer Wärmebildkamera nach dem Geflüchteten gesucht. (mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant