1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Kalk

Schlägerei in Ostheim eskaliert: Männer treten 42-Jährigen gegen Kopf

Erstellt: Aktualisiert:

Blaulicht auf einem Polizeiauto.
In Ostheim haben Polizisten im Zuge einer Schlägerei zwei Männer festgenommen (Symbolbild). © HMB-Media/Heiko Becker/Imago

Am Dienstag ist es zu einer Auseinandersetzung an der Stadtbahnhaltestelle Ostheim an der Frankfurter Straße gekommen. Ein Mann wurde lebensgefährlich verletzt.

Köln – Nach einer Auseinandersetzung am Dienstagvormittag (31. August) an der KVB-Haltestelle Ostheim an der Frankfurter Straße in Köln hat die Polizei zwei Männer (30, 32) festgenommen. Die beiden sollen einem auf dem Boden liegenden Mann (42) gegen den Kopf getreten und ihn lebensgefährlich verletzt haben. Erst am Montag war es ebenfalls zu einer Schlägerei in Ostheim gekommen, in deren Folge 15 Menschen verhaftet wurden. Die beiden Fälle stünden allerdings nicht in Zusammenhang, wie die Polizei am Dienstag gegenüber 24RHEIN mitteilte.

Streit an Bahnhaltestelle in Ostheim: Hat der 42-Jährige den Streit gegen zwei Männer begonnen?

Nach ersten Erkenntnissen soll der lebensgefährlich Verletzte zunächst den 30-Jährigen angegriffen haben. Der 32-Jährige soll sich in die Auseinandersetzung eingemischt und den 42-Jährigen ebenfalls geschlagen und getreten haben. Erst am Montag war es ebenfalls zu einer Schlägerei in Ostheim gekommen, in deren Folge 15 Menschen verhaftet wurden. (ots) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant