1. 24RHEIN
  2. Köln

Karneval in Köln: Corona-Regeln am 11.11. – Das müssen Feiernde wissen

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Karneval in Köln
Am 11.11. wird in Köln der Karneval eröffnet. Dabei gelten besondere Corona-Regelungen. © Oliver Berg/dpa

Am 11.11. startet in Köln der Karneval. Wo wird gefeiert? Welche Corona-Regeln gelten und was müssen Besucher in Köln beachten? Alle Infos im Überblick.

Köln – Hunderttausende Kölner und Touristen aus ganz Deutschland fiebern bereits dem Auftakt in den Karneval entgegen. Nachdem die fünfte Jahreszeit 2021 wegen der Corona*-Pandemie eher ruhig verlief und nahezu alle Veranstaltungen abgesagt wurden, darf der Start in die Karnevalssession 2022 am 11.11. wieder gefeiert werden. Trotzdem gelten auch in diesem Jahr strenge Regeln, die die Sicherheit und Gesundheit der Karnevalisten schützen sollen.

Pünktlich um 11.11 Uhr geht es los: Wie in den Jahren vor der Pandemie wird der Karneval Köln* am Heumarkt eingeläutet. Doch auch an vielen anderen Stellen in der Stadt kann gefeiert werden. Wir zeigen im Überblick, wo Sie den Start in die fünfte Jahreszeit am besten feiern können, wie Sie am besten dort hinkommen und an welche Corona-Regeln sich die Jecken in der Karnevalshochburg halten müssen.

Karneval in Köln: Wo wird am 11.11. gefeiert?

Tausende Touristen reisen jedes Jahr zum 11.11. nach Köln*, um den berühmten „Fastelovend“ in der Domstadt zu erleben. Doch wo kann man eigentlich am besten feiern und die kölsche Lebensart aufsaugen? Denn der Kölner Karneval setzt für den Sessionsstart am 11.11. nicht nur auf eine Veranstaltung – an zahlreichen Stellen in der Stadt wird gefeiert.

Die Willi-Ostermann-Gesellschaft organisiert das bunte Treiben im Zentrum von Köln: Am Heumarkt in der Altstadt wird dafür eine große Bühne aufgebaut, auf der es heißt: „Kölle Alaaf“. Rund um das Veranstaltungsgelände werden außerdem zahlreiche Straßen gesperrt. Für die Veranstaltung werden allerdings im Voraus Tickets benötigt und es gilt die 2G-Regel. Heißt: Nur geimpfte und Genesene können am 11.11. bei der Sessionseröffnung am Heumarkt gemeinsam singen und schunkeln. Auf dem Alter Markt ein paar Straßen weiter wird zudem eine Videowand aufgestellt, auf die das Programm vom Heumarkt übertragen wird.

Auch der Zülpicher Platz ist jedes Jahr aufs Neue während Karneval ein großer Party-Hotspot* für viele Jecken. Vor allem Studenten und Touristen versammeln sich zum Kölner Karneval im Kwartier Latäng, denn die Zülpicher Straße wird abgesperrt und zur Partymeile. Hier gibt es zahlreiche Bars und Clubs mit Karnevalsmusik und Tanzmöglichkeiten.

Karneval: 11.11. in Köln – Veranstaltungen zu Sessionseröffnung im Überblick

Hinweis: Der Sessionsauftakt am Heumarkt ist bereits ausverkauft. Auch bei vielen anderen Partys und Veranstaltungen am 11.11. in Köln müssen Feierwütige vorher ein Ticket kaufen. Informieren Sie sich also unbedingt vorher auf den Webseiten oder Social Media-Accounts der Veranstalter!

11.11. in Köln: Welche Bereiche werden abgesperrt?

Teile der Kölner Altstadt und des Zülpicher Viertels werden am 11.11. zum Feiern gesperrt. Die Stadt hat für diese Gebiete am 11.11. besondere Corona-Regeln festgelegt. Ende September veröffentlicht die Stadt den festgelegten Raum rund um den Heumarkt und den Zülpicher Platz.

Für diese Bereiche werden mehrere Zugangskontrollen eingerichtet. Sollten die Veranstalter feststellen, dass die abgesperrten Bereiche überlastet sind und es einfach zu voll wird, können die Zugänge jederzeit geschlossen werden.

Eine Karte vom Altermarkt und vom Kwartier Latäng mit einer eingezeichneten Fläche, wo das 3G-Prinzip gilt.
Die Stadt legt für Teile der Altstadt und für das Kwartier Latäng eine 3G-Regel am 11.11. fest. © Stadt Köln

11.11.: Welche Corona-Regeln gelten beim Karneval in Köln?

Wenige Tage vor dem 11.11. stellte hat die Stadt Köln die Corona-Regeln für die Auftaktveranstaltungen noch einmal drastisch verschärft. Die Stadt hatte beim Land NRW* einen Antrag gestellt, dass am 11.11. in Köln grundsätzlich 2G gelten* soll. „Davon betroffen sind die Kölner Altstadt und das Zülpicher Viertel, aber auch alle Karnevalsveranstaltungen sowie Karnevalsfeiern in Kneipen und Gastronomie“, erklärt die Stadt Köln.

Der 11.11.

Der 11.11. ist der traditionelle Beginn der Karnevalssession. Um 11:11 Uhr wird dann der Start der 5. Jahreszeit gefeiert. Vor allem in Köln finden sich im gesamten Stadtgebiet zahlreiche Partys und Veranstaltungen, wo die Jecken den Sessionsauftakt feiern können. Die Karnevalssession 2022 steht unter dem Motto „Alles hät sing Zick”*.

11.11. in Köln: Was muss ich beim Karneval am 11.11. beachten?

Doch der 2G-Nachweis ist nicht das Einzige, was an den Zugangskontrollen in der Kölner Altstadt, am Zülpicher Platz und im „Kwartier Latäng“, der großen Studentenmeile in der Neustadt-Süd (Zülpicher Straße), von den Sicherheitskräften überprüft wird. Wie schon in den vergangenen Jahren gilt in den Bereichen um die Party-Hotspots auch wieder ein Glasverbot. Außerdem sind Handkarren, Sackkarren, Trolleys oder ähnliche Gefährte zum Transport von Alkohol oder großen Musikboxen wegen der Stolper- und Verletzungsgefahr und zur Vermeidung von Pulk-Bildung nicht erlaubt.

Zugangskontrollen am 11.11. in Köln: Was muss beachtet werden?

Verkehr am 11.11.: Welche Straßen gesperrt sind in Köln

Um Chaos zu vermeiden, und die Sicherheit der Feiernden beim Karneval in Köln zu garantieren, hat die Stadt auch wieder zahlreiche Straßensperrungen am 11.11.* angekündigt. Jecken, die mit dem Auto anreisen oder Kölner, die einfach nur durch die Stadt fahren wollen, müssen sich daher auf Umleitungen und Verkehrsbehinderungen einstellen – teilweise schon früh am Morgen:

Karneval Köln: KVB kündigt für den 11.11. Einschränkungen im ÖPNV an

Durch die Party-Meilen und Straßensperrungen kann es am 11.11. auch im öffentlichen Nahverkehr der Kölner Verkehrs-Betriebe (KBV*) zu Einschränkungen und Umleitungen kommen. 24RHEIN hat alle KVB-Störungen, Sperrungen und Änderungen am 11.11.* in einem Überblick zusammengefasst. Trotzdem sollten Karnevalisten von außerhalb besser mit der Bahn anreisen, denn abgesehen von erwartetem Chaos auf den Straßen, wird es am 11.11. in Köln* kaum möglich sein, einen Parkplatz in der Innenstadt zu finden. (iwe) *24rhein.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA. Tipp: Täglich informiert, was in Rheinland & NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant