1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Kölner Dreigestirn: Die Prinzenproklamation 2023 – „PriPro“ im Überblick

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Am 6. Januar fand die Prinzenproklamation 2023 von Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina statt. Und dabei wurde es besonders emotional

Köln – Die Karnevalssession 2023 ist bereits im vollen Gange. Doch die drei Regenten im Kölner Karneval sind erst seit kurzem offiziell im Amt. Bis dahin galten Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina nämlich als designiertes Dreigestirn. Erst die Prinzenproklamation ändert den Status und die drei sind offiziell die Karnevalsregenten in Köln. Das Kölner Dreigestirn wurde in diesem Jahr am Freitag, 6. Januar 2023, offiziell proklamiert.

Das Kölner Dreigestirn 2023 Prinz Boris I. (mittig), Bauer Marco (rechts) und Jungfrau Agrippina (links).
Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina stellen 2023 das Kölner Dreigestirn. © Costa Belibasakis/Festkomitee Kölner Karneval

„PriPro“ 2023 im Überblick

► Die PriPro 2023 fand am Freitag, 6. Januar im Gürzenich statt.

► Dort präsentieren sich Prinz, Bauer und Jungfrau zum ersten Mal in ihren Ornaten.

► Am Sonntag, 8. Januar, um 20:15 Uhr überträgt der WDR die Proklamation des Kölner Dreigestirn im TV.

Kölner Dreigestirn 2023: Prinzenproklamation von Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina

Das Kölner Dreigestirn 2023 wurde im großen Saal des Gürzenich von Oberbürgermeisterin Henriette Reker offiziell ins Amt gehoben. Dort präsentierten sich Prinz, Bauer und Jungfrau erstmals in ihren maßgeschneiderten Ornaten und Reker überreicht den dreien die Insignien: die Pritsche für den Prinzen, den Schlüssel für den Bauern und den Spiegel für die Jungfrau.

Das ist das Kölner Dreigestirn 2023

Vor allem beim Ornat von Prinz Boris I. gibt es eine Besonderheit: „Das Ornat des Prinz Karneval ist ja gemeinhin bekannt, aber ein spezielles Detail gibt es bei mir: Ich habe die Initialen meiner verstorbenen Oma einsticken lassen.“ Allerdings muss man genau hinschauen: Die Buchstaben sind klein am Schuh des Kölner Karnevalsprinzen eingestickt.

Prinz Boris I., Bauer Marco und Jungfrau Agrippina überzeugten bei der PriPro vor allem mit ihrer emotionalen Ansprache. „Wir drei sind echte Freunde und wir sind 4711. Wir drei sind geboren in der Stadt mit K. Hier sind wir zu Hause“, sagt der Karnevalsprinz. „Wir sind stolz und froh, dass wir in Kölle leben. Das Schönste an Kölle ist, hier ist jeder zohus, egal woher er kütt.“

Kölner Dreigestirn 2023: Prinzenproklamation im WDR am 8. Januar

Wie bei einer königlichen Thronbesteigung ist die Prinzenproklamation etwas ganz Besonderes. Für die große Gala gilt „sehen und gesehen werden“. Tickets für die Veranstaltung kann man nicht kaufen. „Der Einlass erfolgt nur nach vorheriger persönlicher Einladung“, so das Festkomitee Kölner Karneval.

Für alle anderen Jecken, die keine Einladung bekommen haben, gibt es jedoch dennoch einen Lichtblick: Der WDR überträgt die Prinzenproklamation im Fernsehen. Die Inthronisierung des jecken Trifoliums wird zwei Tage nach der PriPro, am Sonntag, 8. Januar 2023, zur Primetime um 20:15 Uhr gezeigt. Aufgrund des Coronavirus musste auf die traditionelle Prinzenproklamation-Gala in den letzten beiden Jahren verzichtet werden – weniger emotional war es dennoch nicht.

Was ist die Prinzenproklamation?

Bei der karnevalistischen Traditionsveranstaltung übergibt die Oberbürgermeisterin Reker die Herrschaft über Köln an das Kölner Dreigestirn. Die Narren werden dabei mit ihren Ornaten ausgestattet und regieren über das Narrenvolk.

Prinzenproklamation in Jubiläumssession – ganz besonderes Programm

Da es die Prinzenproklamation in der Jubiläumssession ist, hat sich das Festkomitee ein ganz besonderes Programm überlegt. Gleich mehrere Topacts gab es. Mit dabei:

Neben den speziellen Jubiläumsprogrammpunkten gab es aber auch ein spezielles Jubiläumsprogrammpunkten „Wir werden durch die Zeit reisen. Wir machen das krüzz und quer und springen durch die Zeit“, erklärt Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn. Heinrich von Wittgenstein, der erste Festkomitee-Präsident, hatte einen Auftritt – gespielt wurde er von Mike Hehn.

Kölner Karneval: Gästeliste zur Prinzenproklamation 2023 – wer ist dabei?

Der Ur-Präsident Kardinal Rainer Maria Woelki wurde in diesem Jahr übriges nicht eingeladen, wie das Festkomitee Anfang November 2022 verkündet hatte. Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach sagte aufgrund von Terminüberschneidungen seine Teilnahme ab. Dafür war unter anderem Bärbel Bas, Präsidentin des Deutschen Bundestages und Schirmherrin der Session, dabei.

Kölner Karneval: Proklamation des Kinder Dreigestirns – Tickets ab 8 Euro

Das Kölner Kinderdreigestirn 2023 wird Anfang Januar ebenfalls offiziell proklamiert – und hier können alle Jecken mitfeiern. Für Prinz Tim II., Bauer Matheo und Jungfrau Marlene ist es am Sonntag, 8. Januar, so weit. Das designierte Kölner Kinderdreigestirn wird im Tanzbrunnen von Oberbürgermeisterin Henriette Reker offiziell ins Amt gehoben und regiert ab diesem Zeitpunkt über die jecken Pänz der Stadt. 

Dort präsentieren dann auch Kinderprinz, Bauer und Jungfrau erstmals ihre maßgeschneiderten Ornate. „Abgerundet wird die Proklamation von einem bunten karnevalistischen Bühnenprogramm für alle Pänz“, so das Festkomitee Kölner Karneval. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln & NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 6. Januar inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant