1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Kondolenzbuch liegt aus: Wo Fans am Samstag Abschied von Hans Süper nehmen können

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Hans Süper mit Flitsch, schwarzweiß
Hans Süper starb am 4. Dezember 2022 – nun können Kölnerinnen und Kölner im Gürzenich Abschied nehmen. © Future Image/Imago

Wer in Köln Abschied von Karnevalslegende Hans Süper nehmen möchte, kann dies am heute per Kondolenzbuch im Gürzenich tun.

Köln – Der Tod von Hans Süper, einer echten kölschen Legende, tut vielen Kölnerinnen und Kölnern mit Herz für den Kölner Karneval besonders weh. Jahrzehntelang hatte sie der Mann mit der „Flitsch“ zum Lachen gebracht – nun hinterlässt sein Tod im Fastelovend eine große Lücke. Wer noch einmal Abschied von Hans Süper nehmen möchte, kann dies in Köln am heutigen Samstag (10. Dezember) tun. Denn dann liegt im Kölner Gürzenich ein Kondolenzbuch für die Karnevalslegende aus. „Von 10 bis 18 Uhr hat jeder die Möglichkeit, sich vor Ort in das Buch einzutragen“, teilt das Festkommittee Kölner Karneval am Mittwoch (7. Dezember) in einer Mitteilung mit.

Hans Süper: Sein Leben mit der Flitsch, der „kölsche Jung“ und das Colonia Duett

Große Bekanntheit erlangte Hans Süper als Teil des Colonia Duetts, das er gemeinsam mit Hans Zimmermann verkörperte. „Mit seiner Flitsch und einem unverkennbar kölschem Humor wurde er ein fester Bestandteil des Kölner Karnevals und wird als Musiker wie als Redner gleichermaßen unvergessen bleiben“, so das Festkomitee, dessen Präsident Christoph Kuckelkorn sagt: „Er hat einer ganzen Generation immer wieder lustige Momente geschenkt und mit seinen unzähligen Fernsehauftritten den Menschen außerhalb unserer Stadt die kölsche Lebensart und unsere Identität näher gebracht. Dafür gebührt diesem einzigartigen Menschen unser Dank“.

Nach Hans Süpers Tod – Kondolenzbuch im Gürzenich

Im Gürzenich, Martinstraße 29-37, 50667 Köln, liegt am Samstag, 10. Dezember, von 10 bis 18 Uhr ein Kondolenzbuch für Hans Süper aus. So können Kölnerinnen und Kölner Abschied von der kölschen Legende nehmen.

Hans Süper in Köln gestorben – wohl Seebestattung statt Melaten-Friedhof

Bezüglich der Beerdigung samt Trauerfeier sind ebenfalls bereits erste Details bekannt. „Da auf Wunsch von Süper selbst keine öffentliche Trauerfeier stattfinden wird, können die Kölnerinnen und Kölner von der Ikone des kölschen Fasteleers auf diesem Weg Abschied nehmen“, teilt das FK mit. Wie der Express berichtet, wird Süper nicht etwa auf einem Kölner Friedhof beigesetzt – sondern per Seebestattung. (mo) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant