1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Kuriose Aktion zu Karneval: Video zeigt Rosenmontagsumzug mitten in Ikea-Filiale

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Oliver Schmitz

Die Mitarbeiter des Ikea am Butzweilerhof in Köln veranstalteten ihren eigenen Rosenmontagszug.
Die Mitarbeiter des Ikea am Butzweilerhof in Köln veranstalteten ihren eigenen Rosenmontagszug. © Ikea

Die Mitarbeiter einer Kölner Ikea-Filiale wollten nicht ganz auf den Rosenmontagszug verzichten und veranstalteten einfach ihren eigenen – samt Wagen und Kamelle.

Köln – Es ist aktuell keine leichte Zeit für Jecken. Aufgrund der Corona-Pandemie fallen nicht nur die allermeisten Veranstaltungen aus, sondern auch die sonst so groß gefeierten Karnevalsumzüge konnten ebenfalls nicht in ihrer üblichen Form stattfinden. Für einen Ikea in Köln war das aber offenbar kein Grund Rosenmontag komplett abzusagen, weshalb die Mitarbeiter des Möbelhauses eine kreative Lösung fanden.

Köln: Ikea feiert Rosenmontag mit eigenem Karnervalszug – Video begeistert Fans

Während der offizielle Kölner Rosenmontagszug nur in einer Mini-Version ohne Zuschauer stattfand, veranstaltete der Ikea am Butzweilerhof einen eigenen Zug mitsamt Publikum. Natürlich alles corona-konform samt Masken und/oder Abstand. In dem Video ist zu sehen, wie einige Mitarbeiter eine Gasse im SB-Lager des Möbelhauses bilden. Dort, wo Ikea-Kunden sonst die Pakete für ihre Möbel zusammensuchen und in die Wagen hieven, drehte ein besonderer Rosenmontagszug seine Runden.

Durch die dort versammelten Mitarbeiter fährt ein Wagen samt „Besatzung“. Dabei handelt es sich um einen umfunktionierten und beschmückten Einkaufswagen, in dem es sich ein Jeck gemütlich gemacht hat. Und natürlich verteilt der Mitarbeiter auch Kamelle an seine Kollegen. Genauso, wie sonst bei den Rosenmontagsumzügen. Angeschoben wird der Wagen durch einen fleißigen Kollegen. Drum herumstehen einige weitere Ikea-Mitarbeiter, viele verkleidet, und feiern zusammen ihren kleinen Ersatz-Zug.

Das schwedische Unternehmen teilte das Video mit dem Titel „De Zoch kütt... doch noch!“ auf seiner Facebook-Seite und sorgte damit für viel Begeisterung bei den Fans. Nicht nur fühlen sich viele durch den vier Sekunden kurzen Clip gut unterhalten, sondern sprechen den Ikea-Mitarbeitern auch Lob aus. „Das ist irgendwie süß“ oder „Genauso und nicht anders!“, ist unter dem Video zu lesen. „Ich bin kein Fan von Karneval ect. Aber das ist lustig“, schreibt ein weiterer Kommentator. Doch es gibt auch vereinzelt kritische Kommentare, die sich vor allem über den aktuellen Service bei Ikea beschweren.

Ikea in Corona-Zeiten: Click und Collect sorgt für gespaltete Meinung – Umsatz steigt trotz Pandemie

Wie viele andere Geschäfte hat auch Ikea ein „Click und Collect“-System eingeführt. Dieses sorgt aber gerade bei dem schwedische Möbelhaus immer wieder für Kritik. Neben oftmals schlechter Funktionalität bzw. schlechtem Service beschweren sich viele Kundinnen und Kunden über die Kostenpauschale von 10 Euro pro Bestellung, die unabhängig von der Menge oder dem Wert der Waren gilt.

So oder so läuft es bei Ikea trotz geschlossenen Geschäften zurzeit ziemlich gut. Vor allem Dank eines immer stärken Online-Geschäfts konnte der Einrichtungskonzern seinen Umsatz in Deutschland auch im Geschäftsjahr 2019/2020 (30. August) um 0,9 Prozent auf 5,325 Milliarden Euro weiter steigern. (os mit dpa)

Auch interessant