1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval 2022: Was passiert mit den Tickets? Veranstaltungen in Köln abgesagt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Die Ehrengarde bei einer Karnevalssitzung.
Die Karnevalsgesellschaften haben gemeinsam die Karnevalssitzungen abgesagt (Symbolbild) © Rolf Vennenbernd/dpa

Im Kölner Karneval 2022 gibt es keine traditionellen Karnevalssitzungen. Die Traditionskorps haben die Veranstaltungen abgesagt. Was passiert mit den Tickets?

Köln – Für die Karnevalsgesellschaften ist die aktuelle Situation alles andere als leicht. Davon können auch die neun Traditionskorps im Kölner Karneval ein Lied singen. Gerade die Altstädter hätten eigentlichen allen Grund zu feiern. Immerhin feiert die Gesellschaft ihr 100-jähriges Jubiläum und stellt erneut das Kölner Dreigestirn. Doch die Vorfreude dürfte bei den Karnevalisten getrübt sein. Gemeinsam mit den acht anderen Karnevalsgesellschaft hat man eine traurige Entscheidung für die Session 2022 getroffen.

NRW legt Corona-Regeln für Karneval fest

Das Land NRW hat eine neue Corona-Schutzverordnung veröffentlicht, welche ab dem 9. Februar gelten wird. Darin wurden auch die genauen Regeln für den Karneval in Nordrhein-Westfalen bekannt gegeben. Unter anderem wird in vielen Bereichen 2G+ gelten. Die genauen Auswirkungen für den Kölner Karneval sind noch unklar, da die Stadt die besonderen Schutzzonen noch festlegen muss.

Kölner Karneval 2022: Traditionsgesellschaften sagen Sitzungen ab

Aufgrund der anhaltenden Pandemie und in Absprache mit Festkomitee Kölner Karneval und dem Land NRW hat man einen Großteil der Karnevalssitzungen in Innenräumen abgesagt, teilen die Traditionskorps mit. Betroffen sind zum Beispiel die „Prunksitzung am 8. Januar 2022 von Jan von Werth“ – aber auch die „Närrische Kostümsitzung am 11. Februar“ von den Blauen Funken.

Kölner Karneval: Auch Session 2022 leidet unter Corona

Noch vor wenigen Wochen war die Hoffnung groß, dass nach dem Corona-Karneval 2021 in diesem Jahr wieder wie geplant gefeiert werden kann. Doch auch in der Session 2022 „Alles hät sing Zick“ gibt es Absagen für Karnevalsveranstaltungen – der Überblick.

Die Absage gilt für die meisten Karnevalssitzungen in Innenräumen. Tanzveranstaltungen und Bälle sind davon jedoch nicht betroffen, „da sie derzeit ohnehin verboten sind“, erklären die Gesellschaften weiter. „Die neun Traditionskorps bedauern diese Entscheidung sehr, sehen aber aufgrund ihrer Verantwortung keine andere Möglichkeit, um auch Schaden vom immateriellen Kulturerbe Rheinischer Karneval sowie der Stadt Köln fernzuhalten.“

Karneval 2022: Diese Veranstaltungen fallen in Köln aus – Überblick

Kölner Karneval 2022: Keine Veranstaltungen wegen Corona – das passiert mit den Tickets

Welche Veranstaltungen genau betroffen sind, wird nach und nach entschieden. Karnevalsfans, die bereits Tickets gekauft haben, werden von der jeweiligen Karnevalsgesellschaft kontaktiert, heißt es weiter. Das soll zeitnah passieren, versprechen die Traditionsvereine weiter. „Die Traditionskorps werden kurzfristig alle Gäste kontaktieren und die Details für Rückabwicklung der bereits verkauften Karten übermitteln.“

Karneval kompakt: Alle wichtigen Entwicklungen und News

Alle wichtigen Entwicklungen rund um den Kölner Karneval liefer „Karneval kompakt“.

Kölner Karneval 2022: Traditionsgesellschaften planen Alternativen

Mit der Absage appellieren die Gesellschaften, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, „um bald wieder den Karneval in der Form, wie wir ihn lieben, feiern zu können und unsere Kultur zu leben.“ Wie es mit den Karnevalsveranstaltungen in den nächsten Monaten aussieht, ist noch nicht klar. Hier gibt es für die Karnevalsfans und Jecken allerdings noch Hoffnung.

Kölner Karneval: Das sind die Traditionskorps

Geplant sind unterschiedliche coronakonforme Aktionen und kleinere Formate, „um unseren Fastelovend in einer alternativen Form erleben zu können.“ Genaue Details nennen die Traditionskorps jedoch noch nicht. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant