1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Sicher zum Karneval Köln 2022: Corona-Impfaktion in der Südstadt

Erstellt:

Von: Isabel Wetzel

Bei einer Impfaktion in Mexiko kommen junge Menschen kostümiert zur Corona-Impfung. In Köln soll die Impfaktion für die Sicherheit der Jecken an Karneval sorgen. (Symbolbild)
Bei einer Impfaktion in Mexiko kommen junge Menschen kostümiert zur Corona-Impfung. In Köln soll die Impfaktion für die Sicherheit der Jecken an Karneval sorgen. (Symbolbild) © Gerardo Vieyra/Imago

Wieder eine Sonderimpfaktion zugunsten des Karnevals Köln: Festkomitee und Stadt laden am 14. November zum Piks auf dem Severinskirchplatz ein.

Köln ‒ Der Kölner Karneval darf wieder stattfinden ‒ wenn auch noch unter strengen Corona-Regeln. Kurz vor dem Sessionsauftakt am 11.11. hat die Stadt die Maßnahmen wegen steigender Infektionszahlen noch einmal drastisch verschärft. Alle Feste und Veranstaltungen zum Karneval am 11.11. finden demnach mit der 2G-Regel statt: Nur geimpfte und genesene Menschen dürfen feiern. Aktuell gehen die Verantwortlichen davon aus, dass der Karneval auch im Februar 2022 noch unter strengen Corona-Maßnahmen stattfinden muss.

Damit dann möglichst viele Jecken dabei sein können, bieten das Festkomitee Kölner Karneval und die Stadt Köln in Zusammenarbeit mit der AOK noch einmal eine Sonderimpfaktion an. Am Sonntag, dem 14. November, können sich Impfwillige die Spritze zwischen 12 und 16 Uhr auf dem Severinskirchplatz abholen. So bleibt genug Zeit, dass alle Karnevalisten, die wollen, bis zur Proklamation des Kölner Dreigestirns und dem Beginn der Sitzungen in knapp acht Wochen vollständig gegen Corona geimpft werden.

Karneval Köln 2022: Sonderimpfaktion in der Südstadt kurz nach dem 11.11.

Der Ort der Impfung ist nicht zufällig ausgewählt, denn der Severinskirchplatz ist einer der bedeutendsten Orte des Kölner Straßenkarnevals. „Hier im Herzen der Südstadt wieder unbeschwert gemeinsam Karneval feiern zu können, das wünschen wir uns alle. Aber das geht eben nur, wenn alle Jecken, die mitfeiern wollen, geimpft oder genesen sind“, betont Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval, bei der Ankündigung des mobilen Impftermins in der Südstadt.

Sonderimpfaktion vor dem Karneval Köln: Auch Booster-Impfungen möglich

Geimpft wird bei der Aktion mit den Impfstoffen von Biontech und Johnson&Johnson. Es sind Erst-, Zweit- und Drittimpfungen, also den sogenannten Booster, für Erwachsene und Jugendliche ab 12 Jahren möglich. Die Booster-Impfung in Köln bekommt allerdings nur, wer laut Impfkampagne der Stadt aktuell dafür vorgesehen ist. Das sind:

Sonderimpfaktion in der Kölner Südstadt: Appell an Jecken vor dem Karneval 2022

Es ist nicht die erste Impfaktion dieser Art. Am 28. August organisierten Stadt und Festkomitee schon einmal einen mobilen Impftermin zugunsten des Kölner Karnevals. Jecken, die sich bei der karnevalistischen Impfaktion damals haben impfen lassen, können am 11.11. in Köln bereits unbeschwert mitfeiern. Alle anderen bekommen jetzt eine neue Chance: „Der beste Schutz für sich und andere ist derzeit die Impfung. Deshalb, liebe Jecken, lasst Euch impfen“, appelliert der Präsident des Festkomitees noch einmal an die Kölnerinnen und Kölner. 

Und der Sondertermin am 14. November lockt nicht nur mit dem Ausblick auf die Karnevalssession 2022, sondern außerdem mit einem karnevalistischen Rahmenprogramm. Für die passende Unterhaltung an dem Sonntag ab 12 Uhr sorgt JP Weber. In der Zeit rund um den 11.11. werden sicher viele Jecke im Kostüm zur Impfung kommen. (iwe) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant