1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval Köln 2022: Aktuelle Stunde im Rat – bringt sie Klarheit?

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Singende und tanzende Jecken und Karnevalisten feiern zusammen die Sessionseröffnung 2021 in Köln.
Die SPD Köln hat eine Aktuelle Stunde zum Vorgehen beim Kölner Karneval beantragt (Symbolbild) © Political-Moments/Imago

Wie soll der Kölner Karneval 2022 aussehen? Klare Vorgaben und einheitliche Corona-Regeln gibt es noch nicht. Das war auch Thema im Rat der Stadt Köln.

Update von Donnerstag, 3. Februar 2022:Einen Straßen- und Kneipenkarneval wie vor der Pandemie wird es dieses Jahr noch nicht geben können. Feiern in kleinerem Rahmen sind möglich“, sagte Stadtdirektorin Andrea Blome am Donnerstag. Jedoch sollen strenge Corona-Regeln greifen. Wie genau die aussehen sollen, ist noch nicht klar.

Die Vorbereitungen laufen jedoch laut Blome bereits auf Hochtouren. „Die Verwaltung arbeitet an vernünftigen und durchsetzbaren Corona-Regeln.“

Kölner Karneval: Klare Regelungen gefordert – Aktuelle Stunde im Rat (Erstmeldung vom 1. Februar)

Köln –  „Ein Blick in den Kalender zeigt: In knapp drei Wochen ist Weiberfastnacht. Gespräche mit dem Festkomitee Kölner Karneval und hiesigen Gastronomen zeigen: In Sachen Corona und Karneval ist noch nichts geregelt“, beklagt der SPD-Fraktionsvorsitzende Christian Joisten. Darum soll sich nun der Rat der Stadt Köln kümmern. Die SPD Köln beantragt eine Aktuelle Stunde für die kommende Ratssitzung am Donnerstag, 3. Februar.

Köln: „Klare Regelungen für den Kölner Karneval 2022“ – Aktuelle Stunde im Rat

Nicht nur das Festkomitee Kölner Karneval beklagte sich über die unklaren Vorschriften. Auch den Kölner Wirten platze bereits der Kragen. Denn statt einheitlicher Corona-Regeln „sorgen die geltenden, zum Teil widersprüchlichen Vorschriften für Konfusion und Frustration bei allen Beteiligten“, so Joisten.

Die Gefahr: „Ein völlig ungeordneter und nicht beherrschbarer Straßenkarneval sowie ein kommerzialisierter Fastelovend, völlig an den ehrenamtlichen Brauchtumsvereinen vorbei“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende weiter. Die Angst ist groß, dass es ähnliche Bilder wie am 11.11. gibt. Statt strengen Kontrollen gab es rund um den Zülpicher Platz riesige Partymengen – teilweise ohne Abstand und Maske.

Das ist eine Aktuelle Stunde

Eine Aktuelle Stunde ist ein Mittel, mit dem einzelne Fraktionen einen Diskussionsbedarf für Themen anmelden, die in der Öffentlichkeit stark diskutiert werden. Dabei haben die Abgeordneten eine bestimmte Redezeit. Im Rat der Stadt Köln gibt es immer wieder Aktuelle Stunden – unter anderem ging es dabei um den Kölner Karneval oder um den Kölnberg.

Geplant ist die Aktuelle Stunde „Klare Regelungen für den Kölner Karneval 2022“, die von der SPD Köln angemeldet wurde, für Donnerstag, 3. Februar.

Kölner Karneval trotz Corona? Stadt und Land wollen abwarten

Dennoch: Stadt und Land blieben bis zuletzt mit konkreten Vorgaben sparsam. Noch am 31. Januar teilte die Stadt Köln auf Nachfrage von 24RHEIN mit, auf die Beschlüsse des Landes zu warten. Immerhin läuft am 9. Februar die aktuelle Corona-Schutzverordnung aus. „Die dann geltenden Regelungen kennen wir leider noch nicht. Sobald das Land diese erlassen hat, wissen wir auch, wie in Köln Karneval gefeiert werden kann“, erklärte die Stadt.

Kölner Karneval trotz Corona? Kutschaty gegen Lockerungen

SPD-Oppositionsführer Thomas Kutschaty hat sich gegen mögliche Corona-Lockerungen für den Kölner Karneval ausgesprochen. „Wir sind im Augenblick mitten in der vierten Welle“, sagte der SPD-Landtagsfraktionschef am Dienstag in Düsseldorf. Große Saalveranstaltungen sind nicht vorstellbar, so der SPD-Politiker weiter.

Statt eines „Vielleicht“ sollte es für Karnevalsveranstaltungen ein „klares Nein“ geben. Dann müsste es jedoch finanzielle Hilfe vom Land geben.

Kölner Karneval 2022: Ablauf weiterhin ungewiss

Aber wie genau soll der Kölner Karneval rund um Weiberfastnacht 2022 und Rosenmontag 2022 aussehen? Genau das soll nun in der Ratssitzung entschieden werden. Die Hoffnung des Festkomitees und der IG Kölner Gastro: Die Beteiligten werden mit ins Boot geholt, um gemeinsam einen coronasicheren Karneval zu planen. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant