1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval in Köln 2022 feiern – was erlaubt ist, was nicht

Erstellt:

Von: Oliver Schmitz

Verkleidete Närrinnen und Narren feiern in Köln.
In Köln finden 2022 deutlich weniger Karnevalsveranstaltungen statt. (Symbolbild) © Federico Gambarini/dpa

Eigene Wohnung statt Kneipe oder Party: Viele Jecken feiern Karneval Zuhause oder bei Freunden. Doch auch für private Feiern gelten in Köln klare Corona-Regeln.

Köln – Für gewöhnlich finden während des Kölner Karnevals immer zahlreiche Veranstaltungen und Partys statt. Doch 2022 fallen viele Karnevalsveranstaltungen in der Domstadt aus. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie ist das für einige sicherlich ein Grund die diesjährige Feier in den privaten Raum zu verlegen, einige andere bevorzugen das sowieso. Jedoch stellen sich dabei viele Fragen: Darf man in der eigenen Wohnung überhaupt feiern? Gibt es Personenbegrenzungen? Und wie wirkt sich die „Brauchtumszone“ in Köln aus?

Karneval Köln 2022: Corona-Regeln für private Feiern in der eigenen Wohnung – Überblick

Karneval 2022 in Köln: Darf ich in der eigenen Wohnung feiern?

Ja, aber nur mit großen Einschränkungen. Karnevalsveranstaltungen in Köln können zwar unter verschärften 2G+-Regeln stattfinden, jedoch sieht es für die Feier in den eigenen vier Wänden etwas anders aus. Denn unabhängig der neuen Corona-Maßnahmen zum Karneval gelten in privaten Haushalten weiterhin die Kontaktbeschränkungen. Somit können sich auch Geimpfte und Genesene maximal in Gruppen von zehn Personen treffen.

Karneval Köln 2022: Feiern in der ganzen Stadt erschwert – 2G+ als Mindeststandard

Damit Karneval trotz Corona-Pandemie stattfinden kann, haben sowohl die NRW-Landesregierung als auch die Stadt Köln strenge Regeln festgelegt. Vom 24. Februar bis 1. März wird ganz Köln zur Brauchtumszone, womit für alle Feiernden im öffentlichen Raum 2G+ gilt – egal ob innen oder außen. Das regelt eine Allgemeinverfügung der Stadt Köln vom 14. Februar 2022. In Kneipen, Bars oder anderen Innenräumen wird dabei sogar dringend ein negatives Testergebnis benötigt. Ausnahmen gibt es also nicht.

Der Straßenkarneval in Köln ist ebenfalls deutlich eingeschränkt. Zwar können draußen Veranstaltungen stattfinden, jedoch maximal für 750 Personen und auf Bühnen muss verzichtet werden. Echte Großveranstaltungen, wie am Heumarkt, sind damit nicht erlaubt.

Karneval in Köln: Alle wichtigen Infos zu den tollen Tagen 2022 im Überblick

(os) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Der Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant