1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval Köln: Brings feiert 30 Jahre Band-Jubiläum – mit Film-Doku im Kino

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Die Band Brings posiert mit zwei Filmplakaten zur ihrer Doku „Brings – nix för lau“
Die Band Brings feiert 30 Jahre Bandgeschichte – mit einer Doku im Kino © Brings

Brings wird 30: Zum Jubiläum gibt es für die Kölschrocker aus Köln und ihre Fans einen Film über die Band. Ab dem 27. Oktober läuft „Brings – nix för lau“.

Köln – Die Karnevalsband Brings gehört zu den festen Größen in der 5. Jahreszeit. Bereits seit 30 Jahren unterhalten Brings die Jecken beim Kölner Karneval – auch beim Sessionsstart am 11.11. sind die Musiker dabei. Anlässlich ihres Jubiläums gibt es jetzt sogar eine Film-Dokumentation im Kino. Doch dabei wird nicht nur der Erfolg der Band gezeigt. Die Doku „Brings – nix för lau“ zeigt auch die harten Zeiten der Kölschrocker.

Brings: Das ist die Karnevalsband aus Köln

Brings gründete sich 1990 in Köln. Zu den Gründungsmitgliedern der Band gehören die Brüder Peter und Stephan Brings, Harry Alfter und Matthias Gottschalk. Bekannt sind sie unter anderem für ihre Songs Superjeilezick, Kölsche Jung und Polka Polka Polka. Mittlerweile besteht die Karnevalsband aus den Mitgliedern Peter Brings, Stephan Brings, Kai Engel, Harry Alfter und Christian Blüm.

Brings feiert 30 Jahre Band-Jubiläum – mit Film-Doku im Kino

„Brings - nix för lau“ wird ab dem 27. Oktober in ausgewählten Kinos in NRW gezeigt. Außerdem läuft der Film vom 4. November bis zum 22. Februar in verschiedenen Gastro-Betrieben. Der 90-minütige Dokumentarfilm von Andreas Fröhlich und Wilm Huygen begleitet Brings durch ihr Jubiläumsjahr und blickt gleichzeitig auf die 30 Jahre Bandgeschichte zurück.

Brings: Hier läuft „Brings - nix för lau“

Brings: Dokumentation „Brings - nix för lau“ zeigt noch nie gezeigte Privataufnahmen

Denn in den vergangenen 30 Jahren lief nicht alles super. Gerade die 1990er Jahre waren für die Musiker alles andere als leicht. Bei dem Film dürfen sich Fans auf besonders emotionale Momente freuen – inklusive Einblicke hinter die Bühne und noch nie gezeigter Privataufnahmen, so die Kölner Karnevalsband weiter.

Brings: Dokumentation „Brings - nix för lau“ – mehrere Promis dabei

Doch nicht nur die Band selbst ist in dem Film zu sehen, auch mehrere Kölner Promis sind mit dabei. Fans dürfen sich unter anderem auf Klaus „Major“ Heuser, Uli Kurtinak, Carolin Kebekus, Eko Fresh, Stoppok und Jürgen Zeltinger freuen, verrät Brings weiter. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant