1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval Köln: „KG Schloppkrade“ trauert um Vorsitzenden – Ferdi Pick ist tot

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Der Kölner Karneval trauert um Ferdi Pick. Er war Vorsitzender des KG Schloppkrade. (Symbolbild)
Der Kölner Karneval trauert um Ferdi Pick. Er war Vorsitzender des KG Schloppkrade. (Symbolbild) © kvkirillov/Imago

Trauer im Kölner Karneval: Ferdi Pick, 1. Vorsitzender der „KG Schloppkrade“, ist gestorben. Pick starb im Alter von nur 55 Jahren.

Köln – Karnevalist Ferdi Pick ist tot, der Kölner Karnevalsverein KG Schloppkrade trauert um seinen 1. Vorsitzenden. „Wir erinnern uns an Dich als guten Freund und Vereinskameraden und als sehr engagierten 1. Vorsitzenden der KG Schloppkrade“, schreibt der Verein in einem Nachruf auf seiner Website. Pick verstarb demnach im Alter von 55 Jahren.

Karneval Köln: Ferdi Pick ist tot – Vorsitzender der „KG Schloppkrade“ gestorben

Mit „großer Bestürzung und tiefer Trauer“ habe man die Nachricht vom Tode des 1. Vorsitzenden vernommen. Der „Kölner Karneval und der Erhalt des Brauchtums“ seien eine seiner Herzensangelegenheiten gewesen, schreibt der Verein. Auch auf Facebook zeigen zahlreiche Menschen ihre Anteilnahme. Erst vor wenigen Tagen starb mit Fritz Schopps („Et Rumpelstilzje“) ein bekanntes Gesicht des Kölner Karnevals.

Karnevalsverein „Schloppkrade“ aus Köln

Der Verein Schloppkrade aus Köln wurde im Stadtteil Langel (Stadtbezirk Köln-Porz) gegründet. Ein „Schloppkrad“ bezeichnete im alten Köln einen im Hafenbereich tätigen Bürger, erklärt der Karnevalsverein auf der Website ihren Namen. Ein Teil der Dienstkleidung sei ein einheitliches Halstuch gewesen, das mit einem besonderen Knoten (= Schlopp) gebunden war. Weiter heißt es, die Arbeiter stammen aus dem einfachen Volk (= Krade). Hafenarbeiter seien also als „Schloppkrade“ bezeichnet worden – mit diesen „Urahnen“ könne man als Karnevalsgesellschaft sehr gut leben.

(spr) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant