1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karneval in Köln: Präsident erwartet normale Saison für Geimpfte und Genesene

Erstellt:

Karnevalisten feiern in der Stadt.
Am 11.11. startet in Köln die neue Karnevalssession (Archivbild). © Oliver Berg/dpa

Am 11.11. startet der Karneval in Köln. Obwohl die Corona-Inzidenzen aktuell steigen, erwartet Karnevalspräsident Christoph Kuckelkorn eine normale Saison für Geimpfte.

Köln/Düsseldorf – Trotz schnell steigender Inzidenzen erwartet der Kölner Karnevalspräsident Christoph Kuckelkorn eine in weiten Teilen vollwertige Karnevalssaison. „Selbst wenn die Inzidenzen in die Hunderte gehen sollten, heißt das nicht unbedingt, dass die Krankheitsverläufe weitreichende Einschränkungen für Geimpfte und Genesene rechtfertigen“, sagte Kuckelkorn der Deutschen Presse-Agentur. Am 11.11. startet in Köln die neue Karnevalssession. Dann wird nach dem Ausfall im letzten Jahr beim Kölner Karneval wieder gefeiert.

Karneval Köln: Einhaltung der Corona-Regeln muss sichergestellt werden

Die nordrhein-westfälische Landesregierung verfolge ganz klar die Linie, dass geimpfte Menschen keine Einschränkungen mehr erdulden sollten. Natürlich müsse die Einhaltung der Corona-Regeln auch während Karneval sichergestellt sein. Die Impfausweise müssten bei allen Veranstaltungen genau kontrolliert werden.

Wenige Tage vor der Sessionseröffnung setzt die Stadt Köln auf das 2G-Prinzip. Am 11.11. sind nur Geimpfte und Genesene erlaubt. „Davon betroffen wären zum einen die Kölner Altstadt und das Zülpicher Viertel, alle Karnevalsveranstaltungen sowie Karnevalsfeiern in Kneipen und Gastronomie“, so die Stadt Köln.

Karneval: Düsseldorf setzt in vielen Fällen auf die 2G-Regel

Das Comitee Düsseldorfer Carneval (CC) hat für alle Saalveranstaltungen in Düsseldorf 2G vorgeschrieben. Bei der Auftaktveranstaltung am 11.11. (Hoppeditz-Erwachen) gilt ebenfalls 2G. Wie es beim Rosenmontagszug aussehen werde, könne man heute noch nicht absehen, sagte CC-Sprecher Hans-Peter Suchand. Generell könne man aber sagen: „Es finden alle größeren Veranstaltungen wie Bälle und Sitzungen statt.“ (bs/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Update-Hinweis: Der Text wurde zuletzt am 8. November aktualisiert. Neuerung: Die Stadt Köln legt für den 11.11. die 2G-Regel fest.

Auch interessant