1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom als Livestream – Samstag, 8. Januar

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Mitglieder des Kölner Dreigestirns (vorne) und andere Karnevalisten beten im Kölner Dom.
Beim Domgottesdienst erbitten Kölner Dreigestirn und Kinderdreigestirn um den Segen für die Session 2022 (Symbolbild) © Oliver Berg/dpa

Am Samstag, 8. Januar, findet der Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom statt. Mit dabei sind auch das Kölner Dreigestirn und Kinderdreigestirn – samt Ornate.

Köln – Gerade in dieser Session dürfte der ein oder andere Karnevalist auf einen echten Segen hoffen. Immerhin spielt das Coronavirus auch weiterhin eine enorme Rolle und gefährdet die Sitzungen, Bälle und weitere Karnevalsveranstaltungen: Am Samstag, 8. Januar, findet der Gottesdienst für Karnevalisten im Kölner Dom statt. Auch das Kölner Dreigestirn und das Kinderdreigestirn sind dabei und erbitten einen Segen für die Session 2022 „Alles hät sing Zick“.

Köln: Domgottesdienst für Karnevalssession – 8. Januar

Der Domgottesdienst in Köln beginnt am Samstag, 8. Januar, um 12 Uhr. Während er letztes Jahr komplett ausfallen musste, gelten in diesem Jahr besondere Corona-Regeln. „Aufgrund der aktuellen Entwicklungen der Coronapandemie wird er in diesem Jahr allerdings nur im kleinen Teilnehmerkreis stattfinden und nicht öffentlich zugänglich sein“, erklärt das Festkomitee Kölner Karneval.

Damit dennoch alle Jecken dabei sein können, gibt es zum ersten Mal einen Livestream. Der Gottesdienst wird live übertragen – auf den Kanälen des Festkomitees und des Domradios. Somit können alle Karnevalistinnen und Karnevalisten den Domgottesdienst mitverfolgen.

Köln: Domgottesdienst für Karnevalssession – „fester Bestandteil der Karnevalszeit“

„Der Gottesdienst ist für uns inzwischen ein fester Bestandteil der Karnevalszeit, und wir freuen uns sehr, wieder im Kölner Dom um den Segen für die Session bitten zu dürfen“, betont Christoph Kuckelkorn, Präsident des Festkomitees Kölner Karneval. „Gerade in Krisenzeiten, wie wir sie aktuell erleben, ist der Glaube für viele Menschen eine wichtige Stütze. Die enge Verbindung zwischen Kirche und Karneval liegt uns deshalb besonders am Herzen.“

Bereits seit 2007 findet der Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom satt. Seit einigen Jahren wird er als ökumenischer Gottesdienst gefeiert. Dom- und Stadtdechant Monsignore Robert Kleine sowie der evangelische Stadtsuperintendent Dr. Bernhard Seiger halten den Gottesdienst in diesem Jahr ab.

Karnevalsgottesdienst im Kölner Dom: Dreigestirn präsentiert erstmals das volle Ornat

Mit dabei sind auch das Kölner Dreigestirn und das Kinderdreigestirn. Das Besondere in diesem Jahr: Zum ersten Mal findet der Gottesdienst nach der Prinzenproklamation statt. Das bedeutet, dass Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie sowie das Kölner Kinderdreigestirn im vollen Ornat teilnehmen können. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.  

Auch interessant