1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Oldtimer-Rallye durch Köln: Ford T-Modell von 1930 mit dabei

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Ein Ford T-Modell steht vor einem weiteren Oldtimer auf einer Wiese.
Am Heumarkt starten am Sonntag 90 Oldtimer bei der Fastelovend-Classics – Ford T-Modell (Symbolbild) © Anka Agency International/Imago

Am Sonntag starten um 10:15 Uhr die 18. Fastelovends-Classics auf dem Heumarkt in Köln. Bei der Rallye des Kölner Karnevals nehmen 90 Oldtimer teil.

Köln – Am Sonntag, 26. Juni, ist es endlich so weit: Die 18. Fastelovends-Classics starten wieder auf dem Heumarkt in der Kölner Innenstadt. Nachdem in Köln die letzten beiden Oldtimer-Rallyes der Karnevalsgesellschaften ausfallen mussten– 2020 wegen Corona und 2021 wegen der Flutkatastrophe in NRW und im Ahrtal – geht es nun wieder heiß her.

Köln: 18. Fastelovends-Classics 2022 – Oldtimer-Rallye startet am Heumarkt

90 Oldtimer stellen sich am Sonntagmorgen am Heumarkt auf, wenn es um 10:15 Uhr heißt: „Jecken, please start your engines“. Immerhin treten bei den Fastelovends-Classics nur Teams aus der Karnevalswelt an. Rund 25 Karnevalsgesellschaften haben in diesem Jahr eigene Teams gemeldet. Organisiert wird die Rallye traditionell von den Altstädtern Köln und der Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V.

Das sind die Fastelovends-Classics

►Die Fastelovend-Classics sind Oldtimer-Rallyes vom Kölner Karneval.

►Die Old­timer Rallye wird einmal jähr­lich in Koope­ration der Alt­städter Köln 1922 e.V. und der Kölner Narren-Zunft von 1880 e.V. veran­staltet.

►Die Tour ist offen für Teams aller Karne­vals­gesell­schaften und -vereine. Voraussetzung ist allerdings neben dem karneva­listi­schen Engage­ment der Teil­nehmer ein Old­timer oder Young­timer, der 30 Jahre oder älter ist.

►Die Strecke ist insgesamt circa 170 Kilometer lang. Neben der Fahrt müssen die Teams auch sechs sportlich-fröhliche Sonderprüfungen absolvieren.

Und auch in diesem Jahr sind wieder richtige Oldtimer-Schätze dabei: Die ältesten gemeldeten Fahrzeuge sind ein Ford T-Modell von 1930 sowie ein seltener Packard 1001 Sedan von 1933. Das Motto für dieses Jahr: „Et-kütt-wie-et-kütt-Tour“. Denn nach den beiden abgesagten Rallyes 2020 und 2021 sind die Veranstalter vorsichtiger geworden.

Oldtimer-Rallye quer durch Köln: Fastelovends-Classics am Sonntag, 26. Juni

Der Plan: Um 10:15 Uhr starten die Oldtimer im 1-Minuten-Abstand vom Heumarkt auf die Strecke. „Die ein­tägige Veran­staltung führt die Teams mit ihren wert­vollen Fahr­zeugen auf einer Strecke von ca. 170 km aus dem Herzen Kölns, der Altstadt, ins wunder­schöne Kölner Umland und endet nach­mittags wieder in der Dom­stadt“, so die Veranstalter.

Auf der Strecke finden sich dann zusätzlich „sechs sportlich-fröhliche Sonderprüfungen statt“, so die Veranstalter. Der Zieleinlauf ist ab 16:30 Uhr geplant. Die anschließende Siegerehrung soll um 19 Uhr in der Motorworld Köln/Rheinland in Köln-Ossendorf (Stadtbezirk: Köln-Ehrenfeld) stattfinden.

Köln: Oldtimer-Rallye am Sonntag – Einnahmen gehen an Spendenaktion des Kölner Dreigestirns 2022

Die beiden Organisatoren Jo Weber und Andi Juchem sagen: „Bei uns geht es nicht um sportliche Geschicklichkeit, sondern um Spaß, Brauchtumspflege und Freude an historischen Fahrzeugen“. Hinzu kommt aber auch noch der gute Zweck.

Denn der Reingewinn der Veranstaltung geht in diesem Jahr an das Kölner Dreigestirn 2021 und 2022 (Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Geredemie), die für die die Matthias Scherz Stiftung gesammelt haben. Hans Kölschbach, Präsident der Altstädter und Thomas Brauckmann, Bannerhär der Kölner Narren-Zunft überreichen im Rahmen der Siegerehrung den Scheck. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant