1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Kölner Karneval 2022: Wann ist Weiberfastnacht? Wann ist Rosenmontag?

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Verkleidete Frauen springen vor dem Kölner Dom in die Höhe.
Die Karnevalssession startet am 11.11. und endet am Aschermittwoch (Symbolbild) © Roberto Pfeil/dpa

Kölner Karneval: Wann ist Rosenmontag im Jahr 2022? Wann ist Weiberfastnacht 2022? Alle Termine und Daten im Überblick.

Köln – Egal ob Weiberfastnacht, Rosenmontag oder Nubbelverbrennung: Der Kölner Karneval bietet gleich mehrere Tage, an denen gemeinsam gesungen und geschunkelt wird. Auch in der Session 2022 gibt es für die Jecken wieder mehrere Tage, die rot im Kalender angestrichen sind. Der Überblick zu den wichtigsten Terminen in der Session „Alles hät sing Zick“.

Karneval in Köln: Session 2022 nur eingeschränkt möglich

Seit Mitte Dezember ist klar: Karnevalssitzungen, Karnevalsbälle und Karnevalspartys müssen auch 2022 ausfallen. Die Karnevalssitzungen in engen Sälen sind zu gefährlich. Die Karnevalsvertreter entscheiden sich deswegen für eine Absage. Ob und wie der Straßenkarneval möglich ist, ist noch nicht klar – zum Leidwesen des Festkomitees. Der aktuelle Stand der Dinge im Überblick.

Karneval Köln 2022: Wann ist Rosenmontag? Wann ist Weiberfastnacht?

Kölner Karneval 2022: Welche Veranstaltungen stattfinden und welche nicht

Auch in der Session 2022 können nicht alle geplanten Veranstaltungen in Köln stattfinden. 24RHEIN gibt einen Überblick, welche Karnevalsveranstaltungen stattfinden und welche nicht.

Karneval Köln: 11.11. – Sessionsauftakt für „Alles hät sing Zick“

Am Donnerstag, 11. November 2021, wurde der Sessionsauftakt des Kölner Karnevals gefeiert. Pünktlich um 11:11 Uhr hieß es „Alaaf“. In der gesamten Stadt gab es Veranstaltungen und Partys. Auch Touristen kamen für den Tag extra nach Köln. Einen Schock mussten Karnevalisten am Abend vor dem Sessionsauftakt verkraften. Prinz Sven I. wurde positiv auf Corona getestet. Alle öffentlichen Auftritte des Kölner Dreigestirns am 11.11. wurden abgesagt.

Karneval Köln: Prinzenproklamation 2022 – Freitag, 7. Januar

Obwohl die Session bereits am 11.11. startet, spricht man beim Kölner Dreigestirn bis Anfang Januar noch vom designierten Kölner Dreigestirn. Erst wenn Prinz Sven I., Bauer Gereon und Jungfrau Gerdemie bei der Prinzenproklamation von Oberbürgermeisterin Henriette Reker proklamiert wurden, sind sie die offiziellen Amtsträger der Karnevals. In der Session 2022 findet die Prinzenproklamation am Freitag, 7. Januar 2022, statt. Zwei Tage später wurde sie WDR übertragen. Aufgrund des Coronavirus kann die Festgala jedoch nicht wie geplant stattfinden – Emotionen gab es dennoch im Überfluss.

Karneval Köln: Weiberfastnacht 2022 – Donnerstag, 24. Februar

Am Donnerstag, 24. Februar 2022, ist es dann theoretisch so weit: Nach Sessionsauftakt und Prinzenproklamation beginnt nun auch der Straßenkarneval. Traditionell eröffnet wird „Wieverfastelovend“ von der Traditionsgesellschaft Altstädter e.V. Auf dem Alter Markt findet dabei eine große Freiluftsitzung statt. Ab 11:11 Uhr startet dann die Hochphase des Kölner Karneval. Bis zum Aschermittwoch feiern die Jecken Tag und Nacht. Ob und inwiefern Weiberfastnacht 2022 stattfinden kann, ist aktuell allerdings noch nicht geklärt. Eine endgültige Entscheidung soll im Januar getroffen werden.

Karneval 2022 in Köln: Karnevalsfreitag 2022 – Freitag, 25. Februar

Der Karnevalsfreitag findet in Köln vor allem in den Kneipen und Bars statt. Bis in die Nachtstunden wird dann zusammen geschunkelt und gefeiert. In der Session 2022 findet er am 25. Januar 2022 statt. Außerdem findet der Sternmarsch der Kölner Veedelszöch statt. Jecken ziehen von Heumarkt, Laurenzplatz, Bollwerk und Eisenmarkt in Richtung Alter Markt, um dort gemeinsam mit dem Dreigestirn zu feiern.

Karneval Köln: Karnevalssamstag 2022 – Samstag, 26. Februar

Doch auch wenn es am Karnevalsfreitag spät geworden ist, geht es am Karnevalssamstag bereits morgens los. Denn die Roten Funken feiern auf dem Neumarkt ihr Biwak. Neben Erbsensuppe und Kölsch gibt es auch ein Bühnenprogramm der Karnevalsgesellschaft. In der Session 2022 findet der Karnevalssamstag am 26. Januar 2022 statt.

Karneval Köln: Karnevalssonntag 2022 – Sonntag, 27. Februar

Der Karnevalssonntag ist dann schon einmal die Generalprobe für den Rosenmontagszug – zumindest theoretisch. Denn die „Schull- und Veedelszöch“ in ganz Köln finden am Karnevalssonntag, 27. Februar 2022, nicht statt. „Für die Schulen und Veedelsvereine, die nur wenige personelle und finanzielle Ressourcen haben, wollen wir jetzt Klarheit schaffen. Daher haben wir uns entschlossen, die Schull- un Veedelszöch schweren Herzens für 2022 abzusagen“, erklärte Zugleiter Willi Stoffel im Dezember.

Karneval Köln: Rosenmontag 2022 – Montag, 28. Februar

Der bei Touristen beliebteste Karnevalstermin ist wohl der Rosenmontag. In der Session 2022 fällt er auf den 28. Februar. Auf den geliebten Rosenmontagszug müssen Jecken 2022 jedoch verzichten. „In Anbetracht der Prognosen zur Omikron-Variante gehen wir derzeit davon aus, dass ein normaler Rosenmontagszug mit Hunderttausenden von Zuschauern nicht möglich sein wird“, erklärt Zugleiter Holger Kirsch im Dezember. Stattdessen soll ein alternatives „Rosenmontagsfest“ stattfinden.

Karneval Köln: Veilchendienstag 2022 – Dienstag, 1. März

Am Veilchendienstag ziehen die Jecken eigentlich noch für einzelne Umzüge durch Köln. Aufgrund des Coronavirus ist das jedoch fraglich. Auch die Nubbelverbrennung am Veilchendienstag, 1. März, ist fraglich. Eigentlich rufen Jecken in der gesamten Stadt: „Der Nubbel ist tot“. Denn die lebensgroße Strohpuppe musste für die Sünden der letzten Tage büßen. Nach der Verbrennung wird das Sessionsende noch einmal in der Kneipe gefeiert.

Karneval Köln: Aschermittwoch 2022 – Mittwoch, 2. März

„Am Aschermittwoch ist alles vorbei“: Denn die Karnevalssession gilt als beendet. Jecken, die das Feiern und Kölsch trinken zu ernst genommen haben, zieht es ein letztes Mal in die Kneipen – zum traditionellen Fischessen. In der Session 2022 findet er am 2. März statt. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Hinweis: Dieser Artikel wurde zuletzt am 27. Januar aktualisiert.

Auch interessant