1. 24RHEIN
  2. Köln
  3. Karneval

Kölner Karneval trauert: Vereinspräsident stirbt im Alter von 53 Jahren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Eine Kerze brennt in der Dunkelheit und ist von schwarz umgeben.
Das Festkomitee Worringer Karneval trauert um Präsidenten Klaus Dittgen, der im Alter von 53 Jahren gestorben ist. © Tobias Rehbein/Imago

Das Festkomitee Worringer Karneval trauert um seinen Präsidenten. Klaus Dittgen ist Anfang September im Alter von nur 53 Jahren überraschend verstorben.

Köln – Trauer in Köln: Klaus Dittgen, Präsident des Festkomitees Worringer Karneval, ist gestorben. Am Sonntag, 5. September, ist der Präsident im Alter von nur 53 Jahren überraschend verstorben, teilt das Festkomitee Worringer Karneval mit. Sein Tod sei „plötzlich, vollkommen unerwartet und viel zu früh“. In einem Nachruf blickt das Festkomitee auf das Leben des Präsidenten zurück.

Festkomitee Worringer Karneval trauert um Präsidenten Klaus Dittgen

Klaus Dittgen wurde 1967 geboren. Der Karneval war fester Bestandteil seines Lebens. Schon in der Schulzeit entdeckte er die Liebe zum Karneval. Bereits als Schüler der ehemaligen Worringer Hauptschule trat er als Büttenredner bei Schulveranstaltungen auf. „Seine karnevalistische Heimat“ fand er im Jahr 1984 bei der Karnevalsgesellschaft Immerfroh von 1902 e.V. Bis zu seinem Tod trat er dort immer wieder als Büttenredner auf.

Bei der KG Immerfroh war er Sitzungsleiter, Schatzmeister und Vizepräsident bis er 1995 Präsident wurde. Das Amt führte er bis 2008 aus. Dann übernahm er das Präsidentenamt des Festkomitees Worringer Karneval von 1886 e.V., „welches er mit großem Engagement bis zu seinem Tod ausübte“.

Festkomitee Worringer Karneval: Klaus Dittgen ist tot

Festkomitee Worringer Karneval

Das Festkomitee Worringer Karneval bildetet den Zusammenschluss aller Karnevalsgesellschaften in Worringen und des Worringer Männergesangsvereins. Das Festkomitee stellt den Karnevalsprinzen in Worringen und organisiert und koordiniert den Worringer Karneval. Gegründet wurde der Zusammenschluss der Gesellschaften im Jahr 1886. Seit 2008 war Klaus Dittgen Präsident des Festkomitees Worringer Karneval. Er war der zehnte Präsident des Festkomitees.

Im Jahr 2004 erfüllte sich Klaus Dittgen einen großen karnevalistischen Traum: Als Prinz Klaus I. herrschte er während der 5. Jahreszeit über die Worringer Narren und regierte den Karneval. Dittgen hinterlässt seine Frau und zwei Söhne. „Wir trauern um einen verdienten, liebenswerten und bemerkenswerten Karnevalisten und werden sein Andenken und seine Verdienste stets in Ehren halten“, gedenkt das Festkomitee Worringer Karneval von 1886 e.V. Klaus Dittgen. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant