1. 24RHEIN
  2. Köln

Männer bestellen als „Stadt Köln“ Computer für 600.000 Euro – doch ein Detail verrät sie

Erstellt:

Eine Person bei einer Festnahme durch die Polizei.
Die Polizei Köln nahm die beiden mutmaßlichen Betrüger fest (Symbolbild). © Fotostand / K. Schmitt / Imago

Besonders dreister Betrug: Zwei Männer hatten sich als „Stadt Köln“ ausgegeben und Computer-Hardware für 600.000 Euro bestellt. Doch die Lieferadresse machte stutzig.

Köln/Siegen  – Zwei mutmaßliche Betrüger haben im Namen der Stadt Köln Computer-Hardware für rund 600.000 Euro bestellt. Komisch kam dem Lieferanten dabei aber die Lieferadresse vor: eine Lagerhalle in Burbach südlich von Siegen – mehr als 100 Kilometer von Köln entfernt.

Köln: Männer wollen Stadt betrügen – Festnahme

Die Firma fragte bei der Stadt nach, die die Polizei verständigte. Am Donnerstag sei ein 24-jähriger Mann bei einem fingierten Liefertermin in Burbach festgenommen worden, teilte die Kölner Polizei mit. Nach weiteren Ermittlungen sei dann am Freitag der 40-jährige mutmaßliche Komplize aus Köln festgenommen worden. Beide sollten noch am Freitag einem Haftrichter vorgeführt werden. (dpa/lnw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant