1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Wo es die Corona-Boosterimpfung gibt – und wer sie bekommt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Ein Schild weist auf das Impfzentrum an der Lanxess Arena in Köln hin.
Die Corona-Boosterimpfung gibt es unter anderem im Impfzentrum an der Lanxess Arena in Köln. © Eduard Bopp/Imago

In Köln gibt es die Corona-Boosterimpfung im Impfzentrum, im Gesundheitsamt sowie beim Impfbus. Alle Informationen zur Corona-Impfung im Überblick.

Köln – Die Corona-Zahlen in Köln steigen stark an und auch die Intensivstationen werden wieder voller. Auch wenn weiterhin vor allem Menschen ohne Impfung in den Intensivbetten landen, sind immer häufiger auch bereits geimpfte Menschen von einem schweren Verlauf betroffen. Das betrifft Experten zufolge vor allem diejenigen, die bereits früh ihre Erst- und Zweitimpfungen erhalten haben. Für sie soll die sogenannte Boosterimpfung, also eine dritte Corona-Impfung, den Schutz vor dem Virus wieder verstärken. Wo erhalten Interessierte nun also die Boosterimpfung? Und welche Voraussetzung müssen sie genau erfüllen?

Corona-Boosterimpfung: Wo kann man sich in Köln impfen lassen?

Laut der Stadt Köln sollten die Drittimpfungen „idealerweise“ bei den Hausärzten durchgeführt werden. Aber auch im Gesundheitsamt, bei den mobilen Impfteams (städtische Schwerpunktimpfungen) und im Impfzentrum an der Lanxess Arena gibt es den Booster.

Corona in Köln: Wer bekommt die Boosterimpfung?

In Köln können grundsätzlich alle Impfberechtigten ihren Impfschutz kostenlos auffrischen lassen, erklärt die Stadt. Damit man einen Booster erhalten kann, sollte die letzte Impfung „in der Regel etwa sechs Monate“ zurückliegen. Eine Verkürzung auf fünf Monate ist im Einzelfall oder wenn genügend Kapazitäten vorhanden sind möglich. Komplett davon ausgenommen sind alle, die nur eine einzelne Impfung mit Johnson & Johnson erhalten haben. In dem Fall kann die Boosterimpfung schon vier Wochen später erfolgen. Diese Personengruppen haben Anspruch auf eine Drittimpfung:

Der 24RHEIN-Newsletter

Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Corona-Boosterimpfung an der Lanxess Arena – Termine online

Seit 23. November ist das Impfzentrum an der Lanxess Arena geöffnet. Dort werden auch Corona-Boosterimpfungen angeboten. Wer sich dort gegen das Coronavirus impfen lassen möchte, muss vorab einen Termin buchen. Das Impfzentrum verfolgt das Prinzip „Drive in“. Heißt: Hinfahren, Auto parken, kurz aussteigen und in einem Zelt die Impfung bekommen. Es gibt jedoch eine Einschränkung: „Aufgrund der organisatorischen Gegebenheiten vor Ort, können Sie die Impfmöglichkeit nur mit Termin und eigenem Auto nutzen“, heißt es von der Stadt. 

Boosterimpfung in Köln – Mobile Impfangebote im Überblick

Wann?Impfstelle
30. November, 9 bis 15 UhrHauptstraße 85, 50996 Köln - Im Bezirksrathaus Rodenkirchen\t
1. Dezember, 9 bis 15 Uhr*Trankgasse 20, 50667 Köln - Überlebensstation Gulliver
2. Dezember, 12 bis 18 UhrMauenheimer Straße 92, 50733 Köln - Im Bürgerzentrum Nippes Altenberger Hof\t
3. Dezember 2021, 9 bis 15 UhrWiener Platz 2A – Im Bezirksrathaus Mülheim
8. Dezember, 9 bis 15 Uhr*Trankgasse 20, 50667 Köln - Überlebensstation Gulliver
10. Dezember, 9 bis 15 UhrOssendorfer Weg 1-7, 50827 Köln\t
11. Dezember, 8 bis 11 UhrHaselnußhof, 50767 Köln - Auf der Platzfläche\t
15. Dezember, 10 bis 16 UhrStolzestraße 1a, 50674 Köln - Katholischer Verband für Mädchen- und Frauensozialarbeit Köln e. V.\t

*Boosterimpfung für Obdachlose

Die Impfung bei den mobilen Impfteams findet ohne Voranmeldung statt.

Boosterimpfung in Köln – Corona-Impfung im Gesundheitsamt

Für die Impfstelle im Gesundheitsamt gibt es feste Öffnungszeiten, zudem muss ein Termin vereinbart werden.

Corona: Boosterimpfung in Köln – welcher Impfstoff wird verimpft?

BiontechErstimpfung, Zweite Impfung, Dritte-/Boosterimpfung (ab 12 Jahren)
ModernaErstimpfung, Zweite Impfung, Dritte-/Boosterimpfung (ab 30 Jahren)
Johnson&JohnsonErstimpfung, Dritte-/Boosterimpfung (ab 18 Jahren)

Wie auch bei den Erst- und Zweitimpfungen benötigen Interessierte nur ihren Impfausweis (falls vorhanden) und ein Ausweisdokument. Zudem sollte der Nachweis der ersten Impfungen mitgebracht werden. Die Boosterimpfungen werden in NRW aktuell vor allem mit den mRNA-Impfstoffen von Biontech und Moderna durchgeführt, in Köln aktuell vornehmlich mit Biontech. Das Vakzin von Johnson&Johnson kommt vor allem noch bei Erstimpfungen zum Einsatz. Der Impfstoff von Astrazeneca wird seit dem 1. November 2021 in Köln nicht mehr verimpft.

Außerdem richtet sich der Impfstoff nach dem Alter der Impfwilligen. Über 30-Jährige werden mit Moderna geimpft. Personen unter 30 bekommen die Booster-Impfung mit Biontech. (bs) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Corona Booster-Impfung: Wo es die Impfung in NRW gibt

Dieser Text wurde am 29. November inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant