1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Neue Corona-Regeln – ohne Maskenpflicht im Freien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Ein Mann sitzt in einer Hängematte während im Hintergrund der Kölner Dom zu sehen ist. Im Vordergrund rennt ein Jogger.
In Köln färben sich die Blätter, der Herbst kündigt sich an. Wird es schon bald zu einer neuen Corona-Welle kommen? (Symbolbild) © Sebastian Gollnow/dpa

In Köln gelten neue Corona-Regeln – mit einigen Lockerungen. Gleichzeitig ist die Inzidenz nun den vierten Tag in Folge gestiegen. Was das bedeutet.

Köln – Virologen warnen bereits vor einer neuen Corona-Welle im Herbst und im Winter. Aber wird diese Prognose wirklich bald Realität? Ein Blick auf die Zahlen verrät: Tatsächlich steigen in vielen Deutschland die Fallzahlen derzeit an – und auch die Todesfälle nehmen wieder leicht zu. Dennoch gibt es neue Lockerungen in NRW und damit auch in Köln. Seit Freitag (1. Oktober) gilt die neue Corona-Schutzverordnung. An welche Corona-Regeln müssen sich die Kölnerinnen und Kölner jetzt halten? Ein Überblick.

Coronavirus in Köln: Diese neuen Corona-Regeln gelten ab Freitag, 1. Oktober

Die 3G-Regel bleibt weiterhin bestehen. Das heißt: Menschen, die weder geimpft noch getestet sind, brauchen nach wie vor in bestimmten Bereichen einen negativen Schnelltest. Dies gilt zum Beispiel in der Innengastronomie, in Fitnessstudios, bei Konzerten, im Kino oder anderen Veranstaltungen im Innenbereich. Unter anderem muss auch in Hotels, Krankenhäusern und Alten- und Pflegeheimen ein negativer Test vorgezeigt werden. Eine Übersicht zu den Teststellen in Köln finden Sie hier.

Coronavirus in Köln: Inzidenzwert steigt auf 62,7 – die Zahlen im Überblick

Samstag, 2. Oktober58,8
Freitag, 1. Oktober62,7
Donnerstag, 30. September58,9
Mittwoch, 29. September56,5
Dienstag, 28. September53,9
Montag, 27. September58,5
Sonntag, 26. September59,3
Samstag, 25. September58,2

Laut dem Robert-Koch-Institut ist die Inzidenz in Köln erneut gestiegen und liegt am Samstag, 2. Oktober, nun bei 58,8. Am Vortag lag der Wert noch bei 58,9 – am Dienstag, 28. September, bei 53,9. Innerhalb von Köln weichen die Inzidenzwerte je nach Stadtteil übrigens stark ab. So ist die Inzidenz im Stadtteil Hahnwald aktuell überraschend hoch, während der Wert unter anderem in Fühlingen und Libur bei 0 liegt. (Stand: 29. September)

Coronavirus Köln: Hier kann man sich impfen lassen

Wer sich nun noch schnell impfen lassen will, kann dies in Köln an verschiedenen Stellen tun. Das Impfzentrum wurde zwar abgebaut, geimpft wird aber weiterhin in bestimmten Arztpraxen, bei mobilen Impfaktionen oder im Kölner Gesundheitsamt.

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Text wurde am 2. Oktober inhaltlich aktualisiert. Neuerung: Inzidenzwert angepasst.

Auch interessant