1. 24RHEIN
  2. Köln

Keine Lockerungen für Köln: Alkohol in Hotspots verboten – Maskenpflicht bleibt

Erstellt: Aktualisiert:

Mitarbeiter des Ordnungsamtes überwachen auf dem Brüsseler Platz in Köln im Belgischen Viertel die Ausgangsbeschränkung.
Die Verweil- und Alkoholverbote an Hotspots gelten weiter – wie auch im Belgischen Viertel. © Henning Kaiser/dpa

In Köln bleiben die besonderen Corona-Regeln bestehen: Verweilverbote und Alkoholverbote an Hotspots. Die Maskenpflicht in Fußgängerzonen gilt weiterhin.

Köln – Köln lockert, doch gleichzeitig bleiben einige Regeln bestehen: Der Krisenstab der Stadt entschied am Freitag, an bisher geltenden Verweilverboten sowie Alkoholkonsumverboten an Hotspots in Köln festzuhalten. Auch die Maskenpflicht in einigen Regionen wird beibehalten. Das teile Andrea Blome, Leiterin des Krisenstabs, am Freitag in einer Pressekonferenz zur aktuellen Corona-Lage in Köln mit. Das Ordnungsamt werde die Einhaltung der bestehenden Corona-Regeln kontrollieren.

Köln: Keine Corona-Lockerungen – Verweilverbote an Hotspots bleiben

„Das Ordnungsamt bereitet sich mit Polizei auf ein Wochenende vor, wie sie es immer tun“, antwortete Blome auf die Frage, wie sich die Polizei auf das Wochenende vorbereitet. Immerhin ist Köln im Sommer angekommen: Die Menschen treibt es raus, die Gastronomie ist wieder geöffnet und sinkende Corona-Zahlen verleiten zu vielen Freiheiten. Doch noch ist nicht alles erlaubt – das zeigt auch die Verlängerung von Verweilverbot und Alkoholkonsumverbot an Hotspots. Dazu beginnt auch noch die Fußball-EM – und unter bestimmten Corona-Regeln ist Public Viewing erlaubt.

Corona in Köln: Polizei und Ordnungsamt am Wochenende im Einsatz

„Die Einhaltung der Übertragungen bzw. außengastronomische Nutzung bis 24 Uhr werden geprüft werden“, sagte Blome. „Wir werden das gleiche Geschehen in den Grünanlagen und bekannten Hotspots haben, wie immer – um auf die Einhaltung der Regelungen zu achten.“ In den vergangenen Wochen war es immer wieder zu partyänlichen Zuständen in Grünflächen und Parks gekommen. Die Folge: Corona-Regeln wurden nicht mehr eingehalten. Mit Kontrollen soll strikt gegen die Partys vorgegangen werden.

Blome appellierte auch an die Kölner: „Vor uns liegt ein Wochenende mit sommerlichen Temperaturen. Heute startet zudem die Fußball-EM. Genießen wir es – doch, ohne sich in den Armen zu liegen“.

Corona in Köln: Hier gilt Alkoholkonsumverbot

Corona in Köln: Hier gilt Verweilverbot

Corona in Köln: Hier gilt Maskenpflicht

Die Maskenpflicht sieht das Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske vor. Kinder unter 14 Jahren, die aufgrund der Passform keine medizinische Maske tragen können, müssen ersatzweise eine Alltagsmaske tragen. Die Stadt Köln führt in Internet zudem eine Liste mit allen Orten, an denen die Maskenpflilcht gilt.

Im öffentlichen Raum gilt die Maskenpflicht überall dort, wo sich viele Menschen begegnen und der Abstand von 1,5 Metern nicht eingehalten werden kann. Zu diesen Orten gehören unter anderem:

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. (mlu)

Auch interessant