1. 24RHEIN
  2. Köln

Klima-Demos in Köln: Straßensperrungen aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Demonstranten des Klimastreiks in Köln.
Am Freitag, 24. September, gibt es in Köln mehrere Klima-Demonstrationen © APress/Imago

Klimastreik (Fridays for future) in Köln: Am Freitag fanden mehrere Demos statt. Straßen wurden gesperrt und auch die KVB war betroffen.

Update vom 24. September, 22:00 Uhr: Die Demonstrationen im Rahmen des Klimastreiks sind vorbei. Die Straßensperrungen in der Innenstadt wurden aufgehoben. Die KVB-Linien 7 und 9 fahren wieder ohne Einschränkungen.

Klima-Demos in Köln: Sperrungen und KVB-Störungen im Überblick

Köln – In Köln wird am Freitag, 24. September, demonstriert. Gleich mehrere Züge des „Globalen Klimastreiks“ ziehen durch den Stadtbezirk Köln-Innenstadt. Bei „AlleFürsKlima“ gibt es insgesamt drei Kölner Demonstrationszüge, die an unterschiedlichen Plätzen starten, sich dann am Neumarkt treffen, um abschließend gemeinsam zur Deutzer Werft ziehen. Zusätzlich gibt es eine Wahlkampfveranstaltung auf dem Heumarkt. Durch die Veranstaltungen kommt es dadurch zu mehreren Straßensperrungen in Köln. Auch die KVB-Linien sind von Sperrungen betroffen.

Köln: Klima-Demos in der Innenstadt – hier kommt es aktuell zu Sperrungen und Staus

Köln: Klima-Demos in der Innenstadt – Störungen bei den KVB-Linien

Globaler Klimastreik in Köln: Straßensperrungen in Innenstadt – aktuelle Lage

Die Demonstrationszüge in Köln wollen gegen 12 Uhr in Richtung Neumarkt ziehen. Schon zwei Stunden vorher startet die Polizei Köln ihren Einsatz: „Unsere Kolleginnen und Kollegen sind schon an mehreren Orten in der Stadt im Einsatz, um den Ablauf der Versammlungen zu gewährleisten.“ Bis 18 Uhr sind die Demonstrationen angemeldet. Auch die Polizei rechnet „mit Verkehrsbeeinträchtigungen“ im gesamten Kölner Stadtgebiet.

Globaler Klimastreik in Köln: Straßensperrungen in Innenstadt – Freitag, 24. September

Der „Globale Klimastreik“ in Köln findet in mehreren Gruppen statt. Dadurch kommt es zu deutlich mehr Straßensperrungen in Köln. „Die Sperrungen sind aber immer nur zeitweise. Sie werden kurz vor den Demonstranten errichtet und kurz hinter ihnen wieder beendet“, so die Polizei auf Nachfrage von 24RHEIN. Wann die einzelnen Straßen gesperrt werden, kann vorab noch nicht gesagt werden. Das hängt laut Polizei davon ab, wie genau die Demonstration verläuft.

Klima-Demo Köln: Straßensperrungen am Freitag – Demonstrationen des globalen Klimastreiks

Eine Karte von Köln in der die Demonstrationen eingezeichnet sind.
Die einzelnen Demozüge und Einschränkungen in Köln © 24RHEIN

Zwar starten die Demonstrationen erst um 12 Uhr, aufgrund des Aufbaus kann es jedoch bereits am Freitagmorgen zu ersten Sperrungen kommen.

Die genauen Startpunkte der einzelnen Demonstrationszüge sind am Aachener Weiher/Bachemer Straße, zwischen Ubierring und Chlodwigplatz und am Ebertplatz (Ecke Theodor-Heuss-Ring und Turiner Straße). Von dort ziehen die einzelnen Züge zum Neumarkt. Gegen 14 Uhr geht es dann gemeinsam in Richtung Deutz weiter. An der Deutzer Werft findet dann eine Abschlusskundgebung statt.

Köln: Klima-Demos in der Innenstadt – so verlaufen die Demonstrationszüge von „AlleFürsKlima“

Angemeldet ist die Wahlkampfveranstaltung am Heumarkt bis 18 Uhr. Die Demonstration „AlleFürsKlima“ soll in Köln bis 17 Uhr laufen, so die Polizei weiter.

„AlleFürsKlima“

„AlleFürsKlima“ ist ein globaler Klimastreik. Am Freitag, 24. September, wird für eine „klimagerechte Politik“ demonstriert. Allein in Deutschland sollen laut „Fridays for Future“ rund 470 Demonstrationen stattfinden – darunter auch Solingen, Düsseldorf, Aachen und Bonn.

Köln: Diese Straßen und Plätze werden zeitweise gesperrt

Köln: Klima-Demos in der Innenstadt – KVB-Linien betroffen

Auch bei den Straßenbahnen und Buslinien der KVB kommt es aufgrund der Demonstrationen in Köln zu Einschränkungen, Verspätungen und Ausfällen. „Aufgrund mehrerer Demonstrationen in der gesamten Innenstadt zu Beeinträchtigungen bei Bussen und Bahnen“, heißt es am Freitagmorgen. Vor allem die Linien 1, 7 und 9 dürften vom Klimastreik betroffen sein. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant