1. 24RHEIN
  2. Köln

Aktion in Köln und Düsseldorf: Müllsammeln am Rhein – Tausende Helfer erwartet

Erstellt: Aktualisiert:

Jemand sammelt mit einer Greifzange eine Plastik-Flasche am Rhein ein.
In Köln und Düsseldorf startet am Rhein eine Müllsammel-Aktion (Symbolbild). © David Young/dpa

In Köln und Düsseldorf findet am Samstag eine Müllsammel-Aktion am Rhein. Insgesamt werden für ganz Deutschland 40.000 freiwillige Helfer erwartet.

Köln/Düsseldorf – Tausende Menschen wollen am Samstag (11. September) das Ufer des Rheins in Nordrhein-Westfalen von Müll befreien. Allein in Düsseldorf werden etwa 2000 freiwillige Müllsammler bei der Aktion „RhineCleanUp“ erwartet, wie ein Sprecher mitteilte.

In Köln organisiert der Verein Krake zwei Aktionen, bei denen etwa 600 Menschen erwartet werden. Um den Rhein automatisch zu reinigen, plant der Kölner Verein Krake ein besonderes Projekt. Sie wollen einen schwimmenden Müllfänger bauen, der den Abfall ganz automatisch aus dem Rhein zieht.

Müllsammeln am Rhein „Rhine Clean Up“: Hier wird in Köln angepackt

Rhein in Köln und Düsseldorf: Müllsammel-Aktion mit rund 40.000 Helfern

Insgesamt rechnen die Initiatoren mit bis zu 40.000 freiwilligen Helfern in Deutschland und den Nachbarstaaten. Ziel des Aktionstages sei es, den Rhein „von der Quelle bis zur Mündung“ zu säubern, heißt es auf der Homepage.

Auch entlang der Ruhr in Essen oder am Flussufer von Main und Mosel soll Müll eingesammelt werden. Wer mit anpacken möchte, findet auf der Homepage der Aktion die Standorte und Treffpunkte.

Neben dem Müll, der sich am Ufer des Rheins befindet, laufen derzeit auch erste Bergungsarbeiten der E-Scooter, die im Fluss liegen. Während die Scooter-Verleiher jedoch von etwa 500 Rollern im Rhein ausgehen, vermuten die Müllsammler, dass es sich nur um 100 E-Scooter handelt. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant