1. 24RHEIN
  2. Köln

Einbrecher tritt nach Polizeihund – dann beißt Zeus zu

Erstellt:

Hund greift Mann in Offenbach an: Jetzt sucht die Polizei die Halterin.
Auch in Köln war „Kommissar Hund“ mal wieder erfolgreich (Symbolbild) © Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Zeus ist einer von 304 Polizeihunden in NRW. Am Mittwoch hat er in Köln gezeigt, wie die Vierbeiner der Polizei im Einsatz helfen.

Köln – Polizeihund „Zeus“ hat in Köln einen mutmaßlichen Einbrecher gestellt – und ihn spüren lassen, dass man Anweisungen der Polizei besser befolgen sollte.

Ein Anwohner hatte in der Nacht zum Mittwoch in Köln-Meschenich um kurz nach Mitternacht verdächtiges Taschenlampenlicht beobachtet. Er informierte nicht nur den befreundeten Garageneigentümer, sondern auch die Polizei.

Die Einsatzkräfte forderten den Verdächtigen auf, aus der mit Kartons zugestellten Garage im Süden von Köln zu kommen. Als nichts passierte, drohten sie an, Polizeihund „Zeus“ in die Garage zu schicken. Der Verdächtige jedoch ignorierte die Aufforderung.

Köln: Verdächtiger tritt nach Polizeihund – Zeus beißt zu

Angeleint lief der Polizeihund in die Garage und baute sich laut bellend vor dem Unbekannten auf. Der jedoch verharrte nicht, sondern trat sogar mehrfach nach Zeus. Der machte daraufhin kurzen Prozess und biss zu.

In Handfesseln wurde der Verdächtige abgeführt. Ärztliche Versorgung habe er abgelehnt, berichtet die Polizei Köln. Er ist kein Unbekannter – die Polizei kennt ihn durch verschiedene Eigentumsdelikte.

Polizeihunde in NRW

Zeus ist nicht der einzige vierbeinige Kommissar in Köln. Insgesamt zählt die Polizei NRW 305 Diensthunde. Sie unterstützen die Beamten in verschiedensten Einsatzlagen, heißt es vom NRW-Innenministerium. Dazu gehören tägliche Einsätze wie Durchsuchungen, das Stellen von flüchtenden Tätern oder der Schutz der Beamten. Bei größeren Tumulten oder gewaltbereiten Gruppen wirke häufig schon allein die Anwesenheit von Polizeihunden deeskalierend.

Neben den klassischen Schutzhunden - meist Schäferhunde der Rasse Malinois – bildet die Polizei NRW zusätzlich Spürhunde für Spezialaufgaben aus. Dazu gehören unter anderem auch Leichenspürhunde und Mantrailer-Diensthunde, die vermisste Personen aufspüren., sowie Brandmittelspürhunde, die die Brandermittler unterstützen.

(neu)

Auch interessant