1. 24RHEIN
  2. Köln

Kölsches Brauhaus: Kritik wegen WC-Beschilderung – Gleichstellungsbeauftragte schaltet sich ein

Erstellt: Aktualisiert:

Eingang zu einer Toilette für Frauen.
Die WC-Kennzeichnung im Kölner Brauhaus „Em Kölsche Boor“ sei diskriminierend, so die Stadt Köln. (Symbolbild) © Waldmüller/Imago

Köln: Laut der Kölner Gleichstellungsbeauftragten Bettina Mötting ist die Toiletten-Beschilderung im Traditionsbrauhaus „Em Kölsche Boor“ diskriminierend.

Köln – Noch vor wenigen Wochen sorgte das Traditionsbrauhaus „Em Kölsche Boor“ am Eigelstein für einige Lacher. Mit einem Facebook-Foto bewies das Kölsch-Brauhaus Humor und zeigte Nachsicht mit einem Falschparker, der kurzerhand den Außengastro-Bereich zuparkte. Nun dürfte dem Brauhaus in Köln anders zumute sein. Aktuell hagelt es für den Gastrobetrieb, der von der Brauerei Mühlenkölsch betrieben wird, scharfe Kritik. Denn die WC-Beschilderung sei „diskriminierend“.

„Em Kölsch Boor“: Kritik wegen Klo-Beschilderung – Stadt findet es „diskriminierend“

Statt eines einfachen Bildchens oder einem „D“ kennzeichnet der Eingang für das Damen-WC ein langes „Blablabla“. Beinahe über die gesamte Tür gehe das schwarze „Blablabla“. Der Eingang des Herren-WCs werde im Gegensatz dazu lediglich durch ein einfaches „Bla“ gekennzeichnet.

Nicht nur die Kölner Gleichstellungsbeauftragte Bettina Mötting kritisiert die Kennzeichnung, wie der Express berichtet. „Ich würde mir wünschen, dass sich die Gesellschaft allmählich von diesen platten Geschlechterklischees verabschiedet.“ Der WC-Gag sei nicht nur geschmacklos und „diskriminierend“, es fehle auch „jegliche empirische Grundlage“, so Mötting weiter.

Köln: Kritik für „Em Kölsch Boor“ wegen Klo-Beschilderung – Mühlenkösch findet es „zum Schmunzeln“

Mehr Humor hat das Mühlenkölsch-Inhaberin Melanie Schwartz.  „Wir fanden das einen Gag, die Überspitzung eines Klischees – zum Schmunzeln“, so die Geschäftsführerin gegenüber dem Express. Man müsse nicht alles zu ernst nehmen.

Der Streit um den Blablabla-Gag im Kölschen Brauhaus: Vermutlich viel Bla. Und reine Geschmackssache. (jw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant