1. 24RHEIN
  2. Köln

ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt: Sperrung aufgehoben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Ein ICE steht im Kölner Hauptbahnhof.
ICE-Fahrgäste zwischen Köln und Frankfurt müssen sich aktuell gedulden. (Symbolbild) © Henning Kaiser/dpa

Am Mittwochmittag war die ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt aufgrund von Personen im Gleis gesperrt. Die Sperrung wurde aufgehoben.

Update vom 16. Juni, 14:04 Uhr: Die Sperrung der ICE-Strecke zwischen Köln und Frankfurt wurde nun aufgehoben. „Die Personen wurden aufgegriffen. „Züge des Fernverkehrs fahren wieder auf ihrem geplanten Weg“, heißt es in dem aktuellen Tweet der Deutschen Bahn.

Erstmeldung vom 16. Juni:

Köln – Fahrgäste die mit der Bahn auf der Strecke zwischen Köln/Messe Deutz und Frankfurt am Main Flughafen/ Fernbahnhof unterwegs sind, müssen sich am Mittwochnachmittag gedulden. Die Schnellfahrstrecke ist zwischen Köln und Frankfurt gesperrt.

Köln: Bahnstrecke zwischen Köln und Frankfurt gesperrt – Personen im Gleis

Am Mittwoch, 16. Juni, twittere die Deutsche Bahn gegen 11:20 Uhr, dass die Schnellfahrstrecke zwischen Frankfurt am Main Flughafen Fernbahnhof und dem Bahnhof Messe Deutz in Köln gesperrt ist. Grund seien Personen im Gleis. „Es kommt zu hohen Verspätungen und Teilausfällen“, so die Deutsche Bahn weiter.

Eine Stunde später, gegen 12:43 Uhr, dann die nächste Meldung: „Erneut Personen im Gleis auf der Schnellfahrstrecke zwischen Köln und Frankfurt, beziehungsweise Wiesbaden“, so die Deutsche Bahn auf Twitter. Das Verkehrsunternehmen bat die Fahrgäste nun Reiseverbindungen zu prüfen und mehr Reisezeit einzuplanen.

Die Schnellfahrstrecke Köln-Rhein/Main verbindet Köln mit dem Hauptbahnhof Frankfurt in gut einer Stunde. Ausschließlich ICEs befahren die Schnellfahrstrecke. Die Züge können dort Geschwindigkeiten bis zu 300 km/h aufnehmen. Die im Jahr 2002 in Betrieb gegangene Strecke verkürzt die Fahrzeiten auf vielen deutschen wie internationalen Verbindungen. Im Vergleich zur Linken Rheinstrecke kann die Reisezeit um eine Stunde verkürzt werden.

Bahnstrecke Köln/Frankfurt: Personen im Gleis – mehrere Züge fallen aus

Ein Blick in die Fahrplanauskunft zeigt: Von der Sperrung sind einige Zugverbindungen betroffen. Unter anderem fallen nun folgende Verbindungen komplett aus:

(nb)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant