1. 24RHEIN
  2. Köln

Immer weniger Glühwürmchen unterwegs – deswegen will Köln sie jetzt zählen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Kölner Dom bei Nacht, Glühwürmchen in einem Park bei Nacht (Montage).
Glühwürmchen werden in Köln immer seltener – dagegen geht die Stadt nun vor (IDZRW-Montage). © Imaginechina-Tuchong/Imago & Oliver Berg/dpa

In Köln werden Glühwürmchen immer seltener. Um dem entgegenzuwirken, startet die Stadt eine Aktion – und setzt auf Hilfe aus der Bevölkerung.

Köln – Bei Tageslicht sind sie nicht zu erkennen, erst wenn es dunkel wird, leuchten sie in voller Pracht: Die Rede ist von Glühwürmchen, die auch in Köln beheimatet sind. Zumindest aktuell noch, denn wie die Stadt erklärt, wird die kleine Insektenart im Stadtgebiet immer seltener. Dabei haben sie wichtige Funktionen: „Da Glühwürmchen als Indikatorart für strukturreiche, naturnahe, gesunde Lebensräume fungieren, können aus der Bestandserfassung Rückschlüsse für viele Insektenarten gezogen werden. Glühwürmchenschutz bedeutet also ganz direkt auch Insektenschutz“ erklärt die Stadt und bittet um Mithilfe.

Glühwürmchen (Leuchtkäfer) – alle Infos
KlasseInsekten (Insecta)
FamilieLeuchtkäfer
OrdnungKäfer (Coleoptera)
wissenschaftlicher NameLampyridae
Vorkommenauf allen Kontinenten (Ausnahme: Antarktis)

Glühwürmchen in Köln werden immer seltener – Stadt bittet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe

Genauer gesagt hat das Amt für Umwelt- und Verbraucherschutz in diesem Sommer das Projekt „Geblendet von der Nacht“ gestartet, um herauszufinden, wo in Köln es aktuell überhaupt noch Lebensräume für die unscheinbaren Insekten gibt. Im Zuge dessen wurde sogar ein eigenes Melde-Portal geschaffen, wo Kölnerinnen und Kölner ihre Beobachtung mit der Stadt teilen und so bei der Erhaltung der Tierart helfen können. Einfach gesagt: Wer irgendwo in Köln nachts Glühwürmchen entdeckt, ist eingeladen, dies über das Portal zu melden und der Stadt so Hinweise zu geben.

Glühwürmchen gefunden – wo kann ich mich melden?

Auf der Stadt-Homepage kann man sich unter diesem Link im Meldeportal melden und den Aufenthaltsort der gefundenen Glühwürmchen angeben.

Glühwürmchen in Köln entdeckt? Wo man sie am besten entdeckt

„Glühwürmchen lassen sich auf verwilderten Flächen, feuchten Wiesen, an Waldrändern, in Parks und natürlich gestalteten Gärten sichten. Sie können während der Paarungszeit von Juni bis August erfasst werden“, teilt die Stadt mit und gibt noch einige weitere Tipps, wie man sie entdecken und somit helfen kann.

(mo) Fair und unabhängig informiert, was in NRW und Köln passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant