1. 24RHEIN
  2. Köln

Hofflohmarkt in Köln: Alle Termine im Juni – Vingst, Ostheim, Buchforst

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Die Montage zeigt Menschen, die auf Flohmärkten nach gebrauchten Dingen stöbern.
Im Juni 2022 finden in Köln wieder zahlreiche Hofflohmärkte statt. (Montage) © Imago/ Levine-Roberts & Westend61

Hofflohmarkt in Köln: Auch im Juni finden in Köln in vielen Stadtteilen wieder Hofflohmärkte statt. Die kommenden Termine im Überblick.

Köln – In aller Ruhe von Stand zu Stand schlendern und nach coolen Vintage-Klamotten oder Antiquitäten stöbern – das ist auch wieder auf den Hofflohmärkten in Köln möglich. Trödelmarkt-Fans können dort nicht nur noch Raritäten suchen, sondern nebenbei auch noch ihre Nachbarschaft oder die anderen Stadtteile in Köln erkunden. Besucher erhalten so auch teils seltene Einblicke in den ein oder anderen Hinterhof.

Den Anfang machte der Hofflohmarkt in Köln-Rath (Stadtbezirk Kalk). Weitere Hofflohmärkte finden außerdem im Stadtbezirk Rodenkirchen, im Stadtbezirk Nippes, im Stadtbezirk Mülheim oder auch im Stadtbezirk Innenstadt statt. 24RHEIN zeigt die Hofflohmarkt-Termine von Juni bis November in Köln im Überblick.

Übrigens: Weitere Flohmarkt-Termine in Köln zeigt 24RHEIN in einer Übersicht.

Hofflohmarkt in Köln: Termine im Juni 2022

Hofflohmarkt in Köln: Termine im Juli 2022

Hofflohmarkt Köln: Termine im August 2022 in Bayenthal, Südstadt, Agnesviertel, Belgisches Viertel

Hofflohmarkt Köln: Termine im September 2022 in Ehrenfeld, Dellbrück, Sülz, Braunsfeld, Lindenthal

Hofflohmarkt Köln: Termine im Oktober 2022 in Zollstock, Niehl, Riehl, Deut, Merkenich

Hofflohmarkt Köln: Termine im November 2022 in Mülheim, Pesch, Widdersdorf, Mauritiusviertel

Hofflohmarkt in Köln: Diese Trödelmärkte haben bereits stattgefunden

Hofflohmarkt in Köln: Welche Corona-Regeln gelten?

Die Corona-Regeln bei den Hofflohmärkten richten sich stets nach der aktuellen Coronaschutzverordnung NRW. Seit dem 3. April wurden zahlreiche Corona-Regeln in NRW gelockert. Aktuell gilt also nach wie vor auf den Flohmärkten weder eine Maskenpflicht, noch eine Zugangsbeschränkung (3G- oder 2G-Regel).

Köln: Wie funktioniert ein Hofflohmarkt?

Wer pünktlich zum Frühjahr den Kleiderschrank ausmisten oder alte Spielsachen eigenen Kinder aussortieren möchte, kann die Gelegenheit nutzen, um selbst bei den Hofflohmärkten im eigenen Stadtteil zu verkaufen. Dabei wird man im besten Fall nicht nur alten Krempel los, sondern nimmt sogar noch ein paar Euro ein. Die Anmeldung erfolgt online über die Website der Hofflohmärkte. Doch was müssen Bewohner und Bewohnerinnen wissen, wenn sie in ihrem Stadtteil an dem Hofflohmarkt verkaufen möchten? Laut der Website „Hofflohmaerkte.de“ müssen folgende Regeln beachtet werden:

(nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Update-Hinweis: Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant