1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Corona-Impfung im Impfzentrum an der Lanxess Arena – Termin, Anfahrt

Erstellt: Aktualisiert:

Autos stehen im Drive-in an der Lanxess Arena in Köln für die Corona-Impfung an.
Mit dem Auto zur Corona-Impfung: Im Impfzentrum an der Lanxess-Arena in Köln ist das möglich. © Thomas Banneyer/dpa

Im Impfzentrum an der Lanxess Arena in Köln kann sich jeder gegen das Coronavirus impfen lassen. Auch Corona-Boosterimpfungen sind möglich. Alle Infos im Überblick.

Köln – „Die Pandemie ist nicht überwunden“, warnt die deutsche Bundesregierung Mitte November. Und auch in Köln ist die Inzidenz zuletzt deutlich angestiegen. Darum soll das Impfangebot wieder ausgebaut werden. In Köln gibt es seit dem 23. November ein Impfzentrum an der Lanxess Arena, in dem zukünftig 3500 Menschen pro Tag eine Corona- oder Boosterimpfung erhalten sollen – bald auch ohne Auto. Termine für eine müssen online gebucht werden. Alle Informationen im Überblick.

Köln: Impfzentrum in der Lanxess Arena öffnet – Überblick

Corona-Impfung an der Lanxess Arena in Köln: Wie bekomme ich einen Termin?

Geimpft wird montags bis sonntags von 9 bis 18 Uhr. Für eine Corona-Impfung muss allerdings vorab ein Termin online gebucht werden. Nur dann ist eine Impfung möglich. Die Terminvergabe findet dabei über das Online-Portal der Stadt Köln statt. Vor Ort werden keine Termine vergeben.

Seit Sonntag, 21. November, können alle einen Impftermin im Drive-In-Impfzentrum buchen.

Impfzentrum Lanxess Arena: Wie funktioniert der Drive-In für die Corona-Impfung?

Menschen warten an der Lanxess Arena vor einem Zelt, um die Corona-Impfung zu erhalten.
Mit dem Auto vorfahren, aussteigen und in die Kabine gehen: So funktioniert die Corona-Impfung an der Lanxess Arena. © Martin Henning/24RHEIN

Das Impfzentrum hat am 23. November in Köln-Deutz eröffnet. Allerdings wird nicht in der Arena geimpft, sondern davor. Es handelt sich beim rechtsrheinischen Impfzentrum um ein Drive-In-Impfzentrum. Wer sich an der Lanxess Arena gegen das Coronavirus impfen lassen will, fährt mit dem Auto in den Drive-in. Im Anschluss kann das Auto verlassen werden, da die Impfung in einer Kabine in einem großen Zelt erfolgt. Danach geht es zurück ins Auto.

„Durch die gemeinsame Anstrengung mit der Stadt ist es der Lanxess Arena gelungen, binnen einer Woche die Organisation für den rechtsrheinischen Standort auf die Beine zu stellen und ab Dienstag ein Drive-In-Impfzentrum auf dem Arena-Außengelände eröffnen zu können“, so die Arena. Der genaue Standort: Im Süd-Westen der Lanxess Arena auf dem Außen-Plateau.

Köln: Corona-Impfung an der Lanxess Arena: Termin gebucht – so geht weiter

Impfwillige, die einen Termin im Impfzentrum an der Lanxess Arena gebucht haben, bekommen per Mail eine Terminbestätigung. In der Mail finden sich neben der Terminübersicht auch die Impfunterlagen, die zur Impfung mitgebracht werden müssen. In der Mail ist auch ein Link, falls der Termin geändert oder storniert werden muss.

Corona-Impfung an der Lanxess Arena Köln: Welche Dokumente benötige ich?

Impfzentrum in der Lanxess Arena in Köln: Impfung anfangs nur im Auto möglich – Änderung geplant

Da es sich bei dem neuen Impfzentrum in Köln um ein Drive-In-Impfzentrum handelt, ist für die Corona-Impfung aktuell ein Auto nötig. Das gilt für die Erstimpfung und für die Boosterimpfung. „Die Impfung ist ausschließlich im Auto möglich“, heißt es von der Stadt. Kölnerinnen und Kölner, die kein Auto oder keinen Führerschein haben, können somit das Impfangebot an der Arena nicht nutzen. Jedoch soll das Impfzentrum „in wenigen Tagen“ erweitert werden und dann zusätzlich auch ohne Auto zugänglich sein.

Bis dahin bietet die Stadt nur wenige Kilometer entfernt im Gesundheitsamt am Neumarkt Corona-Impfungen an. Der anfängliche Fokus auf Autofahrer hatte im Vorfeld für Kritik gesorgt: Unter anderem fordert Die Partei, dass das Impfangebot auch ohne Auto möglich ist – zum Beispiel dank einer Impfbimmelbahn.

Corona-Impfung: Wie komme ich zum Impfzentrum an der Lanxess Arena?

Aktuell müssen Impfwillige aber noch mit dem Auto zur Corona-Impfung. „Durch dieses zentrale und einfache Impfangebot hoffen wir natürlich die Impfquote weiter steigern zu können!“ Impfwillige, die einen Termin gebucht haben, können 15 Minuten vor dem Impftermin auf das Gelände des Impfzentrums fahren.

Die Zufahrt zum Drive-in wird über die Westrampe Justinianstraße, Ecke Constantinstraße an der „Europcar“-Filiale erfolgen. Die Abfahrt über die Ostrampe auf die Gummersbacherstraße in Deutz.

Der Anfahrtsplan zum Drive-in-Impfzentrum an der Lanxess Arena in Köln. Über die Westrampe Justinianstraße, Ecke Constantinstraße an der „Europcar“-Filiale erfolgt die Zufahrt.
Der Anfahrtsplan zum Drive-in-Impfzentrum an der Lanxess Arena © Lanxess Arena

Impfzentrum Lanxess Arena Köln: Moderna statt Biontech?

Einen weiteren wichtigen Hinweis gibt die Stadt Ende November: Während Personen über 30 mit Moderna geimpft werden, bekommen Personen unter 30 eine Biontech-Impfung. „Grund hierfür ist die Deckelung von Biontech durch das Bundesministerium für Gesundheit“, erklärt die Stadt.

Die Lanxess Arena und die Stadt suchen für das rechtsrheinische Impfzentrum noch Mitarbeiter. Gesucht werden zum Beispiel Rettungsassistenten, Medizinische Fachangestellt oder Medizin-Studeten höheren Semestern. Das medizinisch geschulte Personal soll laut Arena für „die Betreuung der zu impfenden Gäste und die Abwicklung rund um die Impfung selbst“ zuständig sein.

Köln: Eröffnung des Impfzentrums mit Reker und Wüst – 15.000 Impfungen pro Tag geplant

Die Eröffnung des Impfzentrums an der Lanxess Arena fand mit prominenten Gästen statt. Nicht nur Kölns Oberbürgermeisterin Henriette Reker, sondern auch NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst waren anwesend.

„Ich appelliere an alle Kölner*innen von diesen Angeboten Gebrauch zu machen. Egal ob Erst-Impfung oder Booster“, sagte Reker bei der Einweihung des Impf-Drive-in. Zukünftig sollen in Köln jeden Tag ganze 15.000 Corona-Impfungen stattfinden. Rund 6000 davon bei den städtischen Angeboten wie dem Impfbus, dem Gesundheitsamt oder eben dem neuen Impfzentrum. (ml/jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Hinweis: Dieser Artikel wurde am 26. November inhaltlich aktualisiert.

Auch interessant