1. 24RHEIN
  2. Köln

Keine Kontaktbeschränkungen: Ab wann in Köln Inzidenzstufe 0 für Lockerungen sorgt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Benjamin Stroka

Blick auf das Stadtpanorama von Köln.
In Inzidenzstufe 0 fallen auch in Köln viele weitere Corona-Regeln. © Horst Galuschka / Imago

Die neue Inzidenzstufe 0 ermöglicht in NRW weitere Lockerungen der Corona-Regeln. Doch ab wann könnte die Stufe frühestens in Köln gelten?

Köln – Durch die stabile Inzidenz unter 35 sind derzeit schon viele Lockerungen der Corona-Regeln in Köln aktiv. Allerdings gibt es in so gut wie allen Bereichen weiterhin Einschränkungen. Einen weiteren großen Schritt zurück zur Normalität vor der Pandemie können Kreise und kreisfreie Städte in NRW seit dem 9. Juli gehen, wenn sie die neue Corona-Inzidenzstufe 0 erreichen. 24RHEIN rechnet aus, an welchem Tag das frühestens in Köln passiert.

Köln: Das gilt für die neue Corona-Inzidenzstufe

Keine Kontaktbeschränkungen mehr, eine deutliche Lockerung der Maskenpflicht und selbst Clubs und Discos dürften wieder öffnen. Die von NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann am Mittwoch bei einer Pressekonferenz vorgestellte neue Inzidenzstufe 0 soll „für viele Lebensbereiche die weitgehende Rückkehr in die Normalität“ bedeuten, sagte Laumann in Düsseldorf.

Um diese Stufe zu erreichen, muss die 7-Tage-Inzidenz an fünf Tagen in Folge unter 10,1 liegen. Dann würden die neuen Lockerungen am jeweils übernächsten Tag in Kraft treten. Köln liegt aktuell in Stufe 1 der Corona-Schutzverordnung von NRW. Am Dienstag, 14. Juli, liegt der Wert bei 18,1 (Quelle: RKI).

Somit beginnt die Rechnung für Inzidenzstufe 0 in Köln ab dem nächsten Tag, an dem die 7-Tage-Inzidenz unter 10,1 liegt. Sollte das der 14. Juli sein, dann würde Köln frühestens am 21. Juli in Stufe 0 fallen. Dafür müsste die Inzidenz fünf Tage in Folge unter 10,1 liegen (vom 14. bis zum 19. Juli) und dann würden die neuen Lockerungen ab dem übernächsten Tag (in dem Fall dem 21. Juli) gelten.

Änderung beim Wechsel der Inzidenzstufen

Bislang galt für alle Kreise und kreisfreien Städte in NRW die Regelung, dass für einen Wechsel in eine niedrigere Inzidenzstufe die 7-Tage-Inzidenz fünf Werktage in Folge unter dem Grenzwert liegen musste. Dann konnten am übernächsten Tag des fünften Werktages neue Lockerungen in Kraft treten. Diese Regelung wurde nun gelockert. Ab dem 9. Juli gilt: Es müssen nur noch fünf Kalendertage in Folge sein (auch Sonn- und Feiertage zählen also mit). Weiterhin gilt aber, dass die neue Inzidenzstufe erst am übernächsten Tag der fünf Tage erreicht wird.

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei Kontaktbeschränkungen

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei der Maskenpflicht

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei der Erfassung von Kontaktdaten

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei der Testpflicht

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei privaten Feiern und Volksfesten

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt bei Großveranstaltungen wie Fußballspielen

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt für Clubs und Discos

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt beim Sport

Corona in Köln: Inzidenzstufe 0 – das gilt beim Einkaufen

Corona in Köln: Die Inzidenz der letzten Tage im Überblick

Mittwoch, 14. Juli18,1
Dienstag, 13. Juli16,7
Montag, 12. Juli14,8
Sonntag, 11. Juli15,6
Samstag, 10. Juli14,1
Freitag, 9. Juli11,9
Donnerstag, 8. Juli11,5
Mittwoch, 7. Juli10,6
Dienstag, 6. Juli9,3
Montag, 5. Juli10,5
Sonntag, 4. Juli9,3
Samstag, 3. Juli9,6

Corona in Köln: Die Inzidenzstufen im Überblick

Eine Verschärfung der Corona-Regeln bringt die neue Schutzverordnung allerdings doch mit. Wer wegen Urlaub mindestens fünf Tage nicht an seinem Arbeitsplatz war, muss bei der Rückkehr an ebendiesen einen negativen Corona-Schnelltest vorweisen können. (bs)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Dieser Artikel wurde am 14. Juli aktualisiert. Anpassung: Aktueller Inzidenzwert.

Auch interessant