1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB: Mit dieser Tasche darf man in Köln kostenlos Bus und Bahn fahren

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Johanna Werning

Ein Jutebeutel mit der Aufschrift „Ich fahre freitags für die Zukunft. Und an allen anderen Tagen auch“ hängt an einem Geländer der KVB-Haltestelle.
Mit diesem KVB-Beutel kann man kostenlos Bus und Bahn fahren © KVB

In ganz Köln kann man am Freitag kostenlos Bus und Bahn fahren. Vorausgesetzt, man hat die passende Tasche, die von den KVB verteilt wird.

Köln – Kostenloses Bahnfahren in ganz Köln: Das ist am heutigen Freitag, 24. September, möglich. Vorausgesetzt, man hat die passende Tasche: Denn der kostenlose Jutebeutel mit der Aufschrift „Ich fahre freitags für die Zukunft. Und an allen anderen Tagen auch“ gilt am Freitag als Fahrkartenersatz – und zwar für den gesamten Kölner ÖPNV.

Kostenlos Bahnfahren: So funktioniert die Jutebeutel-Aktion der KVB

KVB: Mit diesen Taschen kann man Freitag in Köln kostenlos Bahn fahren

Dahinter steckt eine Aktion der KVB. Passend zum Klimastreik in Köln werden 6000 Jutebeutel in Köln verteilt – und mit denen kann man bis Samstagmorgen, 3 Uhr, kostenlos Bus, Bahn, Zug und S-Bahn fahren. Denn die „Taschen gelten bis zum Betriebsschluss des Tages als Fahrausweis im Kölner Stadtgebiet.“

Die Jutebeutel-Aktion als Fahrticket möchte auf die Klimastreiks am Freitag, 24. September, hinweisen. „Die KVB begrüßt die Veranstaltung, da sie nachdrücklich die Themen Klimaschutz und Verkehrswende in den Fokus rückt“, teilt das Unternehmen mit.

KVB: Jutebeutel-Aktion passend zum Klimastreik in Köln

Allein in Köln gibt es am Freitag mehrere Demonstrationen, die im gesamten Stadtgebiet starten. Gegen Mittag treffen sich die Züge dann am Neumarkt, um gemeinsam in Richtung Deutz zu ziehen. Dort soll es eine Abschlusskundgebung geben. Durch die Veranstaltung des Klimastreiks kommt es im gesamten Stadtgebiet zu Straßensperrungen und Staus. Auch bei den KVB-Bahnen soll es zu Störungen kommen. Die Polizei ist bereits seit dem Morgen im Einsatz. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant