1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB mit Seitenhieb auf die UEFA – und Regenbogen auf der Linie 9

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Eine Stadtbahn der KVB in Regenbogenfarben steht an einer Haltestelle.
Seit 2019 ist die „Diversity-Bahn“ in Köln unterwegs. © Kölner Verkehrsbetriebe (KVB)

Am Mittwoch spielt Deutschland gegen Ungarn. Die KVB setzt den ganzen Tag ihre Bahn in Regenbogenfarben in Köln ein – und stichelt gegen die UEFA.

Köln – Anlässlich des UEFA-Verbots zur Beleuchtung der Allianz-Arena München in Regenbogenfarben, haben die Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) nun ein Foto auf Facebook gepostet – mit einem Seitenhieb auf die UEFA. Darauf zu sehen ist die sogenannte „Vielfalt-Bahn“, die in Regenbogenfarben beklebt wurde. „Ohne Rücksprache mit der UEFA fahren wir heute auf der Linie 9“ steht auf dem Foto. Zahlreiche Nutzer haben darunter Herzen und solidarische Kommentare gepostet.

Deutschland gegen Ungarn: KVB schickt Regenbogenbahn los

Neben dem RheinEnergie-Stadion zeigt auch die KVB in Köln Solidarität. Mit dem Posting auf Facebook spielt das Verkehrsunternehmen aus Köln auf das neue umstrittene Gesetz in Ungarn an, dass die Informationsrechte von Jugendlichen im Hinblick auf Homosexualität und Transsexualität erheblich einschränkt. Das Land im Osten tritt am Mittwochabend in der Münchner Allianz-Arena gegen die deutsche Nationalmannschaft an. Dort sollte das Stadion eigentlich in Regenbogenfarben beleuchtet werden – die UEFA hat dies jedoch verboten und damit einen Shitstorm ausgelöst.

Bei den Facebook-Nutzern ist das Posting der KVB übrigens sehr gut angekommen. Zahlreiche Menschen haben darunter zudem Herzen gepostet und die KVB für die Aktion gelobt. Was einige jedoch offenbar nicht wussten: Die Regenbogenbahn der Verkehrsbetriebe ist nicht nur am Mittwoch im Stadtgebiet unterwegs. Tatsächlich gibt es die sogenannte „Vielfalt-Bahn“ schon länger – und zwar seit 2019.

Kölner „Vielfalt“-Bahn gibt es schon seit 2019: Heute fährt sie auf der Linie 9

Am Tag des EM-Spiels Deutschland gegen Ungarn ist die „Vielfalt-Bahn“ auf der Linie 9 unterwegs. Die Linie 9 fährt von der Haltestelle „Sülz Hermeskeller Platz“ über den „Kölner Neumarkt“ nach „Königsforst“.

KVB: Regenbogenbahn seit 2019 in Köln unterwegs

Anlass dafür war der CSD und die Erinnerung an den Stonewall-Aufstand in der New Yorker Christopher Street, die sich damals zum 50-mal jährte, so die KVB „Die Niederflur-Bahn, die in Regenbogenfarben für Köln unter anderem mit den Worten “weltoffen”, “bunt “, “wertschätzend” und “respektvoll” wirbt, wird zunächst zwei Jahre lang auf den Linien 1, 7, 9, 12 und 15 unterwegs sein“, hieß es damals in einer Pressemittelung der Kölner Verkehrsbetriebe.

Eine ähnliche Regenbogen-Bahn gibt es außerdem in Düsseldorf. Sie fährt seit dem 4. März 2021 unter dem Motto „Ride with Pride“ durch die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt.

Köln: Auch das RheinEnergie-Stadion leuchtet bunt

Inzwischen haben sich immer mehr Städte in Nordrhein-Westfalen dazu entschlossen, ein starkes Zeichen gegen die UEFA und gegen Ungarn zu setzen. Bunte Flaggen werden nun zum Beispiel in Mönchengladbach, Dortmund und Bochum gehisst und neben dem RheinEnergie-Stadion in Köln wird auch die Merkur Spiel-Arena in Düsseldorf zum Spiel am Mittwoch bunt angestrahlt.

Übrigens: Das Spiel Deutschland gegen Ungarn wird am Mittwoch, 23. Juni, vom ZDF ab 20 Uhr live übertragen. Wer nicht vor seinem eigenen Fernseher sitzen möchte, kann die deutsche Mannschaft an verschiedenen Orten in Köln beim Public Viewing anfeuern. (nb)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant