1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB Linie 18: Bis 17. August 2021 kein Bahnverkehr zwischen Brühl und Köln-Klettenberg

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Zwei KVB-Bahnen fahren hintereinander.
Die KVB führt zwischen Köln-Klettenberg und Brühl Bauarbeiten durch.(Symbolbild) © Christoph Hardt/Imago

Ab dem 5. August verkehrt die Stadtbahnlinie 18 der KVB nicht zwischen Köln-Kletttenberg und Brühl. Ein Überblick, was Fahrgäste nun wissen müssen.

Köln – Fahrgäste in Köln müssen sich wegen Bauarbeiten bei der Stadtbahnlinie 18 der KVB demnächst auf Einschränkungen einstellen. Wie die KVB mitteilt, muss die Linie 18 von Donnerstag, 5. August, bis einschließlich Dienstag, 17. August, getrennt werden. Das bedeutet: Zwischen den Haltestellen „Klettenbergpark“ und „Brühl Mitte“ wird die Stadtbahn in dieser Zeit nicht fahren. Es wird jedoch ein Ersatzbus-Verkehr auf dieser Strecke eingerichtet. Ein Überblick:

Köln: Bauarbeiten bei der KVB – Ersatzbusse auf Linie 18 zwischen Kletttenberg und Brühl

Vom 5. August bis zum 17. August fahren die aus Köln kommenden Stadtbahnen nach normalem Fahrplan also nur bis zur Haltestelle „Klettenbergpark“. Von dort aus fahren sie nicht weiter Richtung Brühl, sondern fahren wieder zurück. Die aus Bonn beziehungsweise Schwadorf kommenden Stadtbahnen fahren dagegen bis „Brühl Mitte“. Dort angekommen fahren sie ebenfalls wieder zurück, so die KVB.

In dem Streckenabschnitt, der in dieser Zeit nicht von der Stadtbahn bedient wird, kommen Ersatzbusse zum Einsatz. Sie sind mit der Linienkennung „118“ gekennzeichnet. Für die etwa zwölf Kilometer lange Strecke zwischen Klettenberg und Brühl ist in etwa mit einer Fahrzeit von 31 Minuten zu rechnen. Von Brühl in Richtung Klettenberg dauert die Fahrzeit etwa 34 Minuten.

Linie 18: Haltestellen mit Ersatzbusverkehr zwischen 5. und 17. August 2021

Folgende Ersatzbus-Haltestellen werden vom 5. August bis 17. August auf der Linie 18 angefahren:

Linie 18 Köln - Brühl: KVB-Bauarbeiten – das ist geplant

Wer zwischen dem 7. und 17. August also in Köln mit der Linie 18 von Klettenberg nach Brühl fahren will (oder umgekehrt), muss nun auf einen Bus umsteigen. Doch warum eigentlich? Was hat die KVB konkret geplant? Erneuert werden soll die Gleisquerung über die Luxemburger Straße in Klettenberg, heißt es bei der KVB. „Zudem saniert die HGK den Bahnübergang an der Luxemburger Straße in Hürth-Efferen.“ In Klettenberg soll außerdem eine neue Weichenverbindung eingebaut werden. Im Streckenabschnitt zwischen den Haltestellen „Hürth-Fischenich“ und „Brühl Nord“ führt die KVB Fahrleitungsarbeiten durch. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant