1. 24RHEIN
  2. Köln

Schnelles Internet: Mehr als 20.000 Haushalte in Köln bekommen Glasfaser – doch wo, ist noch nicht klar

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Ein Bündel mit Umhüllungen für Glasfaserkabel hängt vor einem Haus.
Auch in Köln sollen mehrere Adressen einen Glasfaseranschluss bekommen. © Uwe Anspach/dpa

Der Ausbau von Gigabitnetzen in Deutschland schreitet weiter voran. In Köln sollen rund 24.000 Adressen mit Glasfaser ausgestattet werden.

Köln – Die Europäische Kommission hat eine deutsche Beihilferegelung zur Förderung des Ausbaus von Gigabitnetzen in Deutschland geprüft und genehmigt. Spätestens ab 2023 kann grundsätzlich jede Adresse mit Glasfaser angebunden werden, die sich in einem sogenannten „Grauen Fleck“ befindet – also nicht an ein Gigabitnetz angebunden ist beziehungsweise nicht mit mindestens 200 MBit/s im Up- sowie im Download versorgt ist. 

Köln: 24.000 Adressen erhalten Glasfaseranschluss

Oberbürgermeisterin Henriette Reker begrüßte das Vorhaben: „Das sind gute Nachrichten für die insgesamt rund 24.000 Adressen in Köln, bei denen dies voraussichtlich zutrifft“, so Reker. Die ersten Adressen sollen schon bis Ende 2021 einen Glasfaseranschluss erhalten. Zusätzlich sollen auch sechs Schulen und vier Gewerbegebiete in den rechtsrheinischen Vierteln Mülheim, Porz und Kalk an das Glasfasernetz angeschlossen werden sollen.

Gewerbegebiet (Adresse)Stadtteil
Industriegebiet KaiserstraßePorz
Buchholzstraße, Schönrather Straße, Manforter StraßeMülheim
Rönsahler Straße, Kunstfelder Straße, Meinerzhager StraßeMülheim
Rösrather StraßeKalk

In welchen Vierteln, beziehungsweise wo genau sich die 24.000 Adressen befinden, die einen Glasfaseranschluss erhalten sollen, konnte die Stadt bislang noch nicht sagen. Dies wird erst Mitte des Jahres möglich sein, wenn die Ausschreibung beendet und der Zuschlag an ein Telekommunikationsunternehmen vergeben wurde. Neben Köln sollen übrigens auch in Düsseldorf bald weitere Haushalte einen Glasfaseranschluss erhalten.

Das sind die Vorteile einer Glasfaserleitung

Mit einer Internetverbindung über Glasfaser ist der Down- und Upload von Datenmengen in sehr schnellem Tempo möglich. Glasfaser gilt als weniger störanfällig und bietet stabile Leistungen, egal wie viele Leute gerade surfen.

Schnelles Internet: Köln steht bei Glasfaserausbau bundesweit an der Spitze

Laut der Stadt steht Köln mit einer Glasfaseranbindungsquote von 72 Prozent der Haushalte bundesweit an erster Stelle. In den Außenbereichen gibt es jedoch ein starkes Gefälle. So sind mehrere Gebiete bislang nur mit einem klassischen Kupferkabel angebunden. (nb)

Auch interessant