1. 24RHEIN
  2. Köln

Museum, Sauna, verkaufsoffener Sonntag – Wochenend-Tipps bei Regen in Köln

Erstellt:

Von: Nina Büchs

Links sieht man eine Frau in einer Sauna, rechts eine Person mit Einkaufstüte.(24RHEIN-Montage)
In Köln wird es am Wochenende regnerisch – ein guter Zeitpunkt, um in die Sauna zu gehen. (24RHEIN-Montage) © Imagebroker/Imago & Michael Gstettenbauer/Imago

Ob Sauna, Museum oder Shopping – in Köln gibt es einiges, was man bei schlechtem Wetter machen kann. Tipps für das Wochenende (17. und 18. September) im Überblick.

Köln – Regen, Wind, Temperaturen um 15 Grad – am Wochenende (17./18. September) müssen sich die Menschen in Köln auf ungemütliches Wetter einstellen. Ein goldener Herbst ist erstmal also nicht in Sicht. Doch was kann man bei schlechtem Wetter in Köln unternehmen? Ein paar Tipps für das Wochenende.

Das Wetter in Köln am 17. und 18. September 2022

Samstag, 17. September: Morgens wolkig, mittags bis abends immer wieder Regen. Außerdem können Windböen mit Geschwindigkeiten zwischen 36 und 55 km/h auftreten. Die Temperaturen erreeichen maximal 14 Grad.

Sonntag, 18. September: Morgens bis nachmittags fällt Regen. Die Temperaturen liegen zwischen 11 und 15 Grad.

Quelle: Wetter.com/Stand: 16. September 2022

Köln: 10 Saunen rund um Köln – in einer kann man sogar Filme schauen

Was gibt es Schöneres, als bei ungemütlichem Herbstwetter einen Wellnesstag einzulegen? In und um Köln gibt es gleich mehrere Saunen, in denen man sich wunderbar entspannen kann – zum Beispiel in der Claudius Therme in Köln-Deutz oder im Neptunbad im Stadtbezirk Köln-Ehrenfeld.

Doch auch im Kölner Umland gibt es schöne Thermen und Saunen mit Dampfbädern, Poolanlagen oder auch Dachterrassen. Ein besonderes Highlight erwartet Besucher unter anderem in der Therme Euskirchen. In der „Kino-Sauna“ kann man dort bei 60 Grad schwitzen und nebenbei Natur- und Dokumentarfilme auf einer Kinoleinwand anschauen.

24RHEIN zeigt 10 Saunen in und um Köln im Überblick:

Köln: Verkaufsoffener Sonntag – nächster Termin am 18. September 2022

Ausschlafen, ein Frühstück im Lieblingscafé genießen, durch das Veedel bummeln und vielleicht sogar ein bisschen shoppen – das ist in Köln am Sonntag, 18. September, wieder möglich. Doch nicht überall haben die Geschäfte in Köln an diesem Tag geöffnet. Sonntags shoppen kann man dann nur im Severinsviertel in der Südstadt. Insgesamt gibt es in der zweiten Jahreshälfte 13 verkaufsoffene Sonntage in Köln. Die verkaufsoffenen Sonntage gelten jedoch nur in unterschiedlichen Stadtteilen oder teilweise auch nur in einzelnen Straßen.

Museum Köln: Kunst, Mittelalterliches, fernöstliche Exponate

Ein verregneter Tag in Köln lässt sich aber auch gut im Museum verbringen. Und mal ehrlich: Bei vielen ist der letzte Museumsbesuch oft viel zu lange her. Je nach Interesse gibt es in Köln ganz unterschiedliche Museen, die einen Besuch wert sind. Drei Museen in Köln im Überblick (nur eine Auswahl):

(nb) Fair und unabhängig informiert, was in NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren

Auch interessant