1. 24RHEIN
  2. Köln

Polizei stellt Drogen im Wert von 250.000 Euro sicher – Verdächtige in Haft

Erstellt: Aktualisiert:

Auf einer Wage liegen mehrere Drogen in einer Tüte.
Die Polizei stellt Drogen im Wert von 250.000 Euro sicher. © Bundespolizei

Zwei mutmaßliche Drogenschmuggler wurden gefasst. Bei Durchsuchungen der Wohnungen in Köln stellt die Polizei Haschisch, Kokain und Bargeld sicher.

Köln/Essen – Polizei und Zoll haben zwei mutmaßliche Drogenschmuggler gefasst und Rauschgift im Gesamtwert von rund 250.000 Euro sichergestellt. Wie das Zollfahndungsamt Essen mitteilte, hatte die Bundespolizei am vergangenen Samstag (24. Juli) auf der Autobahn 57 ein aus den Niederlanden kommendes Fahrzeug kontrolliert und mehrere Kilogramm Drogen gefunden.

Drogenschmuggler festgenommen: Polizei findet insgesamt über 14 Kilogramm Drogen

Köln: Polizei kontrolliert Auto und stellt über 60.000 Euro Bargeld sicher

Bei der Kontrolle des Autos fanden die Beamten in einem Versteck 11,8 Kilogramm Haschisch und mehr als 60.000 Euro Bargeld, davon über 2.000 Euro in der Hosentasche des Fahrers (43). Der Deutsche und seine 30-jährige Beifahrerin aus Marokko, die einen gefälschten slowenischen Führerschein bei sich hatte, kamen in Untersuchungshaft.

Durchsuchungen in Köln: Polizei findet Kokain und Haschisch

Bei anschließenden Durchsuchungen der Wohnungen der Tatverdächtigen in Köln wurde den Angaben zufolge weiteres Beweismaterial gefunden, darunter 2,2 kg Haschisch, 1,8 kg Kokain, 145 g einer kristallinen Substanz sowie mehr als 9.000 Euro Bargeld. Auch gegen die Ehefrau des 43-Jährigen wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Die Ermittlungen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Kleve dauern an. (jaw/dpa) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant