1. 24RHEIN
  2. Köln

Razzia in Köln: Polizei durchsucht mutmaßliche Drogendealer-Wohnungen

Erstellt: Aktualisiert:

Kokain auf einem Tisch.
Den Verdächtigen wird großangelegter Drogenhandel vorgeworfen. (Symbolbild) © Christian Charisius/dpa

Bei einer Razzia in Köln hat die Polizei fünf Wohnungen von mutmaßlichen Drogendealern durchsucht. Ein Verdächtiger wurde festgenommen.

Köln – Ermittler haben in Köln fünf Wohnungen mutmaßlicher Kokain-Dealer durchsucht und einen Verdächtigen festgenommen. Bei dem 30-Jährigen, der einer Rocker-Gruppierung angehören soll, sei eine illegale Schusswaffe mit Munition entdeckt worden, teilte die Polizei mit.

Polizei Köln fand Drogen und Waffen bei Razzia

Darüber hinaus seien bei den Durchsuchungen am Dienstag Betäubungsmittel, mehrere Messer und ein Schlagring sichergestellt worden. Hintergrund der Aktion, an der auch Spezialkräfte beteiligt waren, sei ein Verdacht auf banden- und gewerbsmäßigen Betäubungsmittelhandel gegen die betroffenen Wohnungsinhaber. Erst in der vergangenen Woche gelang der Polizei in Bonn ein Schlag gegen einen Drogenring. (dpa/lnw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant