Mit dem Notarzt ins Krankenhaus

Zwei Fahrradfahrer schwer verletzt – Autofahrer missachteten beim Abbiegen die Vorfahrt

+
Zwei Unfälle mit Fahrradfahrern haben sich am Mittwoch in Köln ereignet (Symbolbild).
  • schließen

Zwei Autofahrer haben am Mittwoch beim Abbiegen Fahrradfahrer übersehen, die dadurch schwer verletzt wurden. Beide Radler mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

  • Autofahrer haben am Mittwoch in zwei Stadtteilen Radfahrer übersehen und dadurch schwer verletzt
  • Jeweils beim Abbiegen kollidierten die Autos mit den Männern
  • Einer der Unfälle ereignete sich in Worringen, der andere in Lindenthal

Köln – In zwei Kölner Stadtteilen sind am Mittwochnachmittag Fahrradfahrer bei Zusammenstößen mit Autos schwer verletzt worden. In beiden Fällen wurden sie von Autos übersehen, als diese abbiegen wollten.

Der erste Unfall ereignete sich in Worringen. Eine 55 Jahre alte Fahrerin wollte auf der Neusser Landstraße auf den Parkplatz eines Supermarktes einbiegen. Dabei erfasste sie einen Rennradfahrer, der durch den Zusammenstoß über den Lenker geschleudert wurde. Der Mann aus Dormagen musste mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden.

Der zweite Unfall passierte in Lindenthal auf der Gleueler Straße. Mit seinem Mountainbike war der 66-jährige Mann in Richtung Innenstadt unterwegs. Eine entgegenkommende KIA-Fahrerin bog nach links in die Joseph-Stelzmann-Straße ab, wobei sie den Radfahrer mit der rechten Seite berührte. Der schlug daraufhin mit dem Kopf gegen die Scheibe und stürzte zu Boden. Mit einem Rettungswagen wurde auch dieser Radfahrer in ein Krankenhaus gebracht. (cb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion