1. 24RHEIN
  2. Köln

Wetter: Schnee in Köln? Es wird kalt und ungemütlich

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Schnee statt Sonne: Am Wochenende wird das Wetter in Köln ungemütlich. Am Freitagabend schneit es. Die Höchsttemperaturen liegen bei 7 Grad.

Köln – Eigentlich dürfen sich die Kölnerinnen und Kölner schon auf den Frühling eingestellt haben. Am Kölner Rhein entlang spazieren, ein Kölsch im Biergarten trinken oder die ersten Sonnenstrahlen im Grüngürtel genießen – eigentlich. Denn damit ist es jetzt erst einmal vor. Das Wetter macht den Frühlingsplänen in Köln nun einen Strich durch die Rechnung. Statt Sonnenschein und Frühlingstemperaturen ist am ersten Aprilwochenende mit Schnee zu rechnen. Das Wetter in Köln im Überblick.

Köln: So wird das Wetter am ersten Aprilwochenende – Schnee und Wind

Fußspuren im Schnee sind am Morgen am Rheinufer an der Hohenzollernbrücke zu sehen.
In Köln soll es am ersten Aprilwochenende schneien (Archivbild) © Oliver Berg/dpa

Schnee in Köln: Das Wetter am Freitag, 1. April – maximal 3 Grad

Bereits am Freitagmorgen gab es in Köln erste vereinzelte Schneeflocken. Doch das war erst der Anfang, wie wetter.com berichtet. Es bleibt den kompletten Tag grau, Sonne ist nicht zusehen. Die Höchstwerte liegen bei 3 Grad. Am Abend schneit es dann sogar noch einmal richtig: „Am Abend kommt es in Köln zu Schneefällen bei Werten von 0 bis zu 2 Grad. Nachts kommt es zu Schneefällen bei Tiefstwerten von 0 Grad“, heißt es weiter.

Schnee und Wind in Köln: Wetterwarnung für Freitagabend

Außerdem gibt es am Abend für Köln sogar eine amtliche Wetterwarnung, so der Deutsche Wetterdienst weiter. Denn neben dem Schnee soll es vor allem windig werden. „Es treten Windböen mit Geschwindigkeiten bis 60 km/h aus nordöstlicher Richtung auf.“ Auf der Beaufort-Skala, die die Windstärken einordnet, bedeutet das „Steifer Wind“, also Stufe 7 von 12. Die Wetterwarnung der Stufe 1 gilt für Freitag, 1. April, von 21 Uhr bis 0 Uhr.

Wetter in Köln: Maximal sechs Sonnenstunden am ersten Aprilwochenende

Und auch die nächsten Tage bleibt es in Köln alles andere als frühlingshaft. Viel eher wird es am Samstag, 2. April, kalt, grau und windig. „In Köln bleibt tagsüber die Wolkendecke geschlossen, bei Temperaturen von 0 bis 5 Grad. In der Nacht gibt es nur selten Lücken in der Wolkendecke und die Temperatur sinkt auf -2 Grad“, heißt es weiter. Zusätzlich ist mit einzelnen Sturmböen mit bis zu 43 km/h zu rechnen.

Erst am Sonntag wird es in Köln sonnig und trocken. Kölnerinnen und Kölner dürfen sich auf bis zu sechs Sonnenstunden freuen. Kalt bleibt es allerdings auch weiterhin. Die Höchstwerte liegen lediglich bei 7 Grad.

Die Beaufort-Skala: Die Stufen im Überblick

Stufe 1: Leichter Luftzug1-5 km/h
Stufe 2: Leichte Brise6-11 km/h
Stufe 3: Schwacher Wind12-19 km/h
Stufe 4: Mäßiger Wind20-28 km/h
Stufe 5: Frischer Wind29-38 km/h
Stufe 6: Starker Wind39-49 km/h
Stufe 7: Steifer Wind50-61 km/h
Stufe 8: Stürmischer Sturm62-74 km/h
Stufe 9: Sturm75-88 km/h
Stufe 10: Schwerer Sturm89-102 km/h
Stufe 11: Orkanartiger Sturm103-117 km/h
Stufe 12: OrkanAb 118 km/h

(jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant