1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln: Ferienticket für Kinder – Bus und Bahn in ganz NRW nutzen – „SchöneFerienTicket NRW“

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Ein RRX.-Regionalzug fährt in den Hauptbahnhof Köln ein. Am Gleis warten mehrere Menschen.
Mit dem „SchöneFerienTicket NRW“ können Kinder und Jugendliche quer durch NRW fahren (Symbolbild) © Ying Tang/Imago

Während der Osterferien kostengünstig in Köln und NRW Bus und Bahn fahren. Das ermöglicht das „SchöneFerienTicket NRW“. Alle Infos zum Ferienticket.

Köln – Die Osterferien stehen vor der Tür – und damit steigt der Wunsch bei vielen Kindern und Jugendlichen, Abenteuer zu erleben. Ob Kölner Zoo, Deutzer Kirmes oder Phantasialand. Damit die einzelnen Aktionen in Köln besucht werden können, gibt es unter dem Motto „Pänz op Jöck: Günstig durch die Osterferien“ auch in diesem Jahr wieder das „SchöneFerienTicket NRW“. Das Besondere: Mit dem Ticket können Kinder und Jugendliche während der gesamten Ferien günstig Bus und Bahn nutzen – und zwar nicht nur in Köln bei der KVB, sondern landesweit in ganz NRW. Alle Infos im Überblick:

KVB: Ferienticket in Köln und NRW – das „SchöneFerienTicket NRW“ im Überblick

„SchöneFerienTicket NRW“: Wann gilt das Ticket für Kinder und Jugendliche?

Das „SchöneFerienTicket NRW“ gilt im Zeitraum von Samstag, 09. April, bis Sonntag, 24. April 2022. Das Ticket kann für „beliebig viele Fahrten mit Bus, Bahn oder Zug in ganz NRW“ genutzt werden, so der Verkehrsverbund Rhein-Sieg. Dabei kann das Ticket an „allen Tagen ohne Einschränkung“ zum Einsatz kommen, erklärt die Deutsche Bahn. Im Schienenverkehr gilt das Ticket sogar bis Montag, 25. April, 3 Uhr.

Köln/KVB: Wo gilt das „SchöneFerienTicket NRW“?

Das Ferienticket gilt nicht nur im Einsatzgebiet der KVB. Neben Köln kann das „SchöneFerienTicket NRW“ auch in allen anderen Städten und Regionen in NRW genutzt werden. Grundsätzlich gilt das Sonderticket „in allen Bus- und Bahnlinien innerhalb von NRW, die im Rahmen eines nordrhein-​westfälischen Verbundtarifs bedient werden.“ Außerdem gilt das Ticket teilweise in den Niederlanden, in Niedersachsen, in Rheinland-Pfalz und Hessen.

Hier greifen dann allerdings Besonderheiten. An Nicht-Feiertagen ist das Ticket zum Beispiel erst ab 9 Uhr gültig. Auf welchen Strecken das „SchöneFerienTicket NRW“ auch außerhalb von NRW gilt und welche Besonderheiten eingehalten werden müssen, zeigt die Grafik von mobil.nrw.

„SchöneFerienTicket NRW“: Wer darf das Ticket in Köln nutzen?

Grundsätzlich gilt das „SchöneFerienTicket NRW“ für Kinder und Jugendliche von 6 bis einschließlich 20 Jahren. Das Ticket ist nicht übertragbar. „Geschwister und Freunde unter 6 Jahren fahren kostenlos mit“, fügt der Verkehrsverbund Rhein-Sieg hinzu. Die Bahncard kann bei dem personalisierten Ferienticket nicht angewendet werden.

Da es sich um ein personalisiertes Ticket handelt, enthält es Namen und Geburtsdatum. Der Ticketnutzer muss das Ticket zusätzlich unterschrieben haben. „Da es sich um ein persönliches Ticket handelt, muss sich der Fahrgast auf Nachfrage ausweisen können“, so die Deutsche Bahn weiter.

KVB: Wie teuer ist das „SchöneFerienTicket NRW“ und wo kann man das Ferienticket kaufen?

Während der Osterferien kostet das Ferienticket 30,20 Euro. Das Ferienticket gibt es online, an den Automaten der Deutschen Bahn, in den DB-Reisezentren sowie an den Ticketautomaten und in den Verkaufsstellen von weiteren Verkehrsunternehmen in NRW. (jw) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant