1. 24RHEIN
  2. Köln

Lanxess Arena Köln: Mehr Zuschauer erlaubt – was das jetzt für Konzerte bedeutet

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Nina Büchs

Sekula beim Arena Now! Konzert von Yellow Claw unter Corona-Schutzmaßnahmen in der Lanxess-Arena.
Bis zu 4.000 Personen dürfen in der Lanxess Arena wieder Konzerte und Shows besuchen. (Symbolbild) © Christoph Hardt/Imago

Neue Corona-Regeln: Seit dem 4. März können wieder bis zu 15.000 Personen die Lanxess Arena in Köln besuchen. Bald sollen es noch mehr sein.

Update vom 14. März, 11:20 Uhr: Mit der neuen Corona-Schutzverordnung in NRW wurde die Anzahl Zuschauer für Großveranstaltungen nochmals erhöht. Diese liegt für die Lanxess Arena nun bei maximal 75 Prozent Auslastung, also 15.000 Menschen. Mit den nächsten Corona-Lockerungen am 20. März soll diese Begrenzung dann komplett fallen.

Lanxess Arena Köln: Mehr Zuschauer erlaubt – was das jetzt für Konzerte bedeutet

Erstmeldung vom 3. Februar 2022: Köln – Die Landesregierung NRW hat die Corona-Regeln für Großveranstaltungen angepasst. Ab Donnerstag, 3. Februar, sind wieder mehr Zuschauer in Stadien und Hallen erlaubt – somit theoretisch auch in der Lanxess Arena in Köln. Bis zu 4.000 Personen dürfen nun also wieder die Shows und Konzerte in der Eventhalle in Deutz besuchen – zuvor waren maximal 750 Personen erlaubt. Doch Arena-Chef Stefan Löcher ist das nicht genug.

Neue Corona-Regeln ab dem 3. Februar in NRW: Das gilt nun für Großveranstaltungen

Köln: Mehr Zuschauer in der Lanxess Arena erlaubt – es gibt noch „massives Potential“ nach oben

„Wir begrüßen die jüngste Entscheidung der Senats- und Staatskanzleien, da sie einen unabdingbaren Schritt in die richtige Richtung darstellt. Zumal im benachbarten Ausland bereits uneingeschränkt veranstaltet werden darf“, so Arena-Chef Stefan Löcher. Dennoch räumte er ein: „Natürlich ist hier noch massives Potential nach oben. Aus unserer Sicht wäre die Arena zudem aufgrund der massiven Belüftung, Infrastruktur und Platz, eher mit einem Deckel von 10.000 Personen und somit wie ein Outdoor-Venue zu behandeln“, so Löcher.

Stefan Löcher, Geschäftsführer der Lanxess Arena, telefoniert mit seinem Handy
Arena-Geschäftsführer Stefan Löcher findet: 4.000 Personen in der Lanxess Arena sind nicht genug. © Eduard Bopp/Imago

Köln: Wieder mehr Zuschauer in Lanxess Arena möglich – diese Veranstaltungen finden demnächst statt

In der Lanxess Arena wurden aufgrund von Corona einige Konzerte und Shows bereits abgesagt oder verschoben. Dies hat für die Eventhalle in Köln-Deutz enorme Folgen. Im Interview mit 24RHEIN sagte Löcher, die Lanxess Arena sei durch die Corona-Pandemie „nachhaltig getroffen.“

Mit den neuen Beschlüssen dürfen nun jedoch wieder mehr Menschen Konzerte besuchen. Was aber heißt das für die Events in der Lanxess Arena? „Inwiefern sich dies auf die Konzerte und Shows in der Lanxess Arena auswirkt, steht noch nicht fest. Es wird aktuell geprüft, inwieweit die einzelnen Veranstaltungen unter diesen Voraussetzungen durchführbar sind“, so ein Sprecher der Lanxess Arena gegenüber 24RHEIN.

Laut dem aktuellen Eventkalender der Lanxess Arena finden in Köln bald folgende Shows und Konzerte statt:

Im März finden also – laut aktuellem Stand – wieder zahlreiche Shows und Konzerte statt. So können Fans unter anderem Genesis live in der Lanxess Arena erleben. 24RHEIN zeigt einen Überblick, welche Shows und Konzerte 2022 in der Lanxess Arena stattfinden. Ein Hinweis: Aufgrund der dynamischen Lage kann es jedoch jederzeit zu Änderungen des Eventplans kommen.

Coronavirus: Mehr Fans auch bei Bundesliga-Spiel des 1. FC Köln möglich

Die neuen Beschlüsse betreffen auch den 1. FC Köln – denn im RheinEnergie-Stadion sind nun wieder bis zu 10.000 Zuschauer möglich. Der Bundesliga-Klub hatte am Montag bereits einen Eilantrag bei Gericht eingereicht. Mit dem Antrag wollte der 1. FC Köln erreichen, dass die Zuschauerkapazität beim Bundesliga-Heimspiel in Köln am kommenden Samstag erhöht wird. (nb) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Täglich informiert, was in Köln passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren.

Auch interessant