1. 24RHEIN
  2. Köln

Ukraine-Konflikt: Spenden in Köln – wie kann ich helfen?

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Mick Oberbusch

Spendenpakete und Friedensdemo
In Köln solidarisierten sich an Rosenmontag 2022 über 250.000 Menschen mit der Ukraine – jetzt hilft vor allem Spenden (Montage). © Oliver Berg/dpa & Panama Pictures/Imago

Nicht nur der Karneval 2022 machte deutlich: Ganz Köln blickt besorgt auf die Lage in der Ukraine. Auch mit Spenden können Menschen vor Ort unterstützt werden. Aber wie?

Köln – Der Krieg in der Ukraine bewegt Menschen auf der ganzen Welt – und natürlich auch in Köln, wo der Rosenmontag 2022 im Kölner Karneval ganz unter dem Eindruck der Geschehnisse nur rund 2000 Kilometer entfernt von Deutschland stand. Etwa 250.000 Menschen demonstrierten an Rosenmontag (28. Februar) auf Kölner Straßen und machten so klar, was sie vom Krieg in der Ukraine halten. Und während sich die Stadt Köln bereits mit verschiedenen Angeboten um Geflüchtete aus dem Kriegsgebiet kümmert, stellen sich viele Kölnerinnen und Kölner die Frage, wie sie selbst etwas Gutes tun können.

Ukraine-Konflikt: Spenden in Köln – Geld an regionale Organisationen spenden – Überblick

Eine Möglichkeit, die den Betroffenen im Ukraine-Konflikt sicher hilft: Spenden. Auch in Köln und im Kölner Umland gibt es Organisationen und Personen, die Geldspenden sammeln und an die Menschen vor Ort verteilen. Auch die Spendenaktion der Karnevalsgesellschaft „Treuer Husar“ sammelt beispielsweise. Genauso werden in Düsseldorf Spenden für die Opfer des Ukraine-Krieges gesammelt. Folgende Anlaufstellen gibt es, wenn Sie in Köln Geld für die Ukraine spenden möchten:

Ukraine-Krieg: Uni Köln richtet Konto für geflüchtete Studierende & Wissenschaftler ein

Auch die Uni Köln engagiert sich und hat ein Spendenkonto eingerichtet. Dabei bittet die Hochschule um Spenden, die geflüchteten Studierenden und Wissenschaftlerinnen zugutekommen. „Den Studierenden und Wissenschaftler:innen, die vor dem Krieg fliehen mussten oder nicht mehr in ihre Heimatländer zurückkehren können, möchte die Universität zu Köln eine Chance auf gute Lebens- und Bildungs-Perspektiven geben“, erklärt die Uni. „Dies gilt auch für die Russinnen und Russen und Menschen aus Belarus, die mutig ihre Stimme gegen den Angriffskrieg, der von der eigenen Regierung ausgeht, erhoben haben.“

Ukraine-Krieg: An diesen Stellen und Organisationen in Köln können Sachspenden abgegeben werden

Dennoch gibt es auch in Köln etliche Organisationen, die sich sehr über Sachspenden freuen. Unter anderem der Partnerschaftsverein Hürth, der für die ukrainische Partnerstadt Peremyschljany sammelt, gehört dazu. Hier werden weiterhin Sachspenden benötigt. Dazu zählen Lebensmittel wie Wasser, Nudeln und Mehl. Außerdem können Hygieneprodukte, Kerzen, Campingkocher und Schlafsäcke bei dem Verein abgegeben werden (Stand: 1. April, 20:20 Uhr).

Andere Stellen haben bereits ihre „Lager voll“. Das gilt zum Beispiel für das Blau-Gelbe Kreuz. „Bis auf Weiteres nehmen wir keine Sachspenden mehr an, da wir uns erst mal sortieren müssen“, teilt der Verein mit (Stand: 1. April). Generell wird daher empfohlen, sich bei der jeweiligen Organisation über das Benötigte zu informieren, bevor man Sachspenden abgibt. Eine Abgabe ist in Köln unter anderem an folgenden Stellen möglich:

Spenden für Ukraine: Geld spenden an überregionale Organisationen

Auch die großen überregionalen Spenden-Organisationen sammeln natürlich Geld, um den Menschen in der Ukraine aktuell zu helfen. Hier einige Anlaufstellen bekannter, DZI-zertifizierter und deutschlandweit agierender Organisationen, bei denen das Geld auch definitiv dort ankommt, wo es am dringendsten benötigt wird:

(mo) Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage. Tipp: Unabhängig informiert, was in NRW passiert – einfach unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 31. März aktualisiert. Neuerung: Welche Spenden benötigt werden, weitere Spendenorganisationen hinzugefügt.

Auch interessant