1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB: Störungen, Ausfälle und Verspätungen in Köln – Linien 4, 13 und 18 betroffen

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Jana Wehmann

Eine Frau steigt in eine KVB-Bahn.
Die KVB meldet für Bus und Bahn Aufälle (Symbolbild). © Oliver Berg/dpa

Das Unwetter in NRW sorgt bei der KVB für zahlreiche Ausfälle und Störungen bei Bus und Bahn. Haltestellen der Linien 4 und 13 sind teils überflutet.

Köln – Die Stadt Köln steht unter Wasser – und kämpft mit den Folgen von dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen. Nachdem am Mittwoch bereits die Straßen überflutet wurden und für über etwa 1.000 Einsätze der Feuerwehr gesorgt hatten, wurden bereits zwei Menschen tot in einem überfluteten Keller gefunden.

Auch am Donnerstag ist die Lage in Köln noch immer kritisch. Allein der Rheinpegel liegt laut den Stadtentwässerungsbetrieben aktuell bei fast sieben Metern (15. Juli, 11:45 Uhr). Wer mit Bus und Bahn unterwegs ist, sollte sich auf Verspätungen und Ausfälle einstellen. Die KVB Kölner Verkehrs-Betriebe melden regelmäßig neue Störungen im Bereich Bus und Bahn.

Unwetter Köln: Ausfälle und Störungen bei der KBV

Unwetter: KVB meldet Verspätungen und Störungen in Köln

Doch nicht nur die Lage auf den Kölner Straßen ist angespannt, auch liegt der Fernverkehr in weiten Teilen lahm. Die Deutsche Bahn zahlreiche Ausfälle und Störungen rund um Hagen, Köln, Düsseldorf und Wuppertal gemeldet.

Da es zu zahlreichen Beeinträchtigungen auf der Schiene kommen kann, warnt die Deutsche Bahn sogar vor Reisen nach und von NRW. Wer nicht verreisen muss, sollte lieber Zuhause bleiben. (jaw)

Mehr News auf der 24RHEIN-Homepage.

Auch interessant