1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB-Linie 15: Haltestellen, Takt, Fahrzeuge

Erstellt: Aktualisiert:

Mann mit orange-farbenem Hoodie und Maske an einer Haltestelle in Köln, einfahrende Straßenbahn KVB Linie 15
Die KVB-Linie 15 verbindet die Südstadt und die Kölner Innenstadt mit Chorweiler im Norden. © Oliver Berg / dpa

Die KVB-Linie 15 verbindet den nördlichsten Kölner Bezirk Chorweiler in einer knappen halben Stunde mit dem Stadtzentrum der Rheinmetropole.

Köln – Die KVB-Linie 15 verbindet den nördlichsten Kölner Stadtbezirk Köln-Chorweiler mit dem Stadtteil Neustadt-Süd. Auf der 15,2 Kilometer langen Strecke in Köln werden von der Linie insgesamt 23 Haltestellen bei einer Gesamtfahrzeit von 38 Minuten bedient. Die einzelnen Haltepunkte werden hier im Durchschnitt alle 700 Meter angefahren. Im Kölner Norden starten die Stadtbahnen der KVB Kölner Verkehrs-Betriebe an der Haltestelle Chorweiler. Von dort geht es über den Haltepunkt Ebertplatz in der nördlichen Neustadt weiter in südliche Richtung.

Im weiteren Verlauf folgt die Streckenführung den Kölner Ringen und erreicht südlich des Kölner Stadtzentrums den Endhaltepunkt Ubierring im Stadtteil Neustadt Süd. Von der Station Neusser Straße/Gürtel im Kölner Stadtviertel Nippes bis zum Haltepunkt Rudolfplatz verläuft die KVB-Stadtbahnlinie 15 unterirdisch als U-Bahn. Auch zwischen den Stationen Chorweiler und Heimersdorf ist die Bahn unterirdisch unterwegs.

KVB-Linie 15
StreckenverlaufChorweiler – Longerich – Weidenpesch – Nippes – Innenstadt – Südstadt
Länge15,2 km

Köln: Umsteigemöglichkeiten auf der KVB-Linie 15

Im Streckenverlauf der KVB-Linie 15 von Chorweiler bis in die südliche Neustadt werden gleich mehrere Bahnhöfe angefahren, die Umsteigemöglichkeiten zu weiteren KVB-Stadtbahnlinien ermöglichen. Vom Haltepunkt Wilhelm-Sollmannstraße bis zum Halt Eifelstraße verfügt zudem die KVB-Linie 12 über eine mit der Linie 15 identische Streckenführung. Einer dieser Bahnhöfe mit weiteren Anschlussoptionen innerhalb der KVB-Stadtbahnlinien ist die Station Ebertplatz.

Taktung und Fahrplan auf der KVB-Linie 15

KVB Köln Linie 15: Alle Haltestellen

Diese Tarife gelten auf der der Stadtbahnlinie 15

Da sich der gesamte Streckenverlauf der KVB-Linie 15 auf Kölner Stadtgebiet befindet, gilt dort nach der KVB-Preisstufenübersicht die Preisstufe 1b. Sollte die gewählte Fahrtstrecke jedoch weniger als vier Stationen betragen, kann ein sogenanntes Kurzstreckenticket gekauft werden. Bei einer Fahrtdauer von mehr als vier Haltestellen beträgt der derzeitige Fahrpreis in Köln derzeit drei Euro. Der Kurzstreckentarif ist bereits ab zwei Euro erhältlich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sogenannte 24-Stunden-Tickets zu erwerben. Ein solches Tagesticket erhalten Fahrgäste in der Preisstufe 1b für 8,80 Euro.

Folgende Bahnen werden auf der Stadtbahnlinie 15 eingesetzt

Seit 2005 setzen die Kölner Verkehrsbetriebe auf der Stadtbahnlinie 15 sogenannte Niederflurfahrzeuge ein. Dieser Fahrzeugtyp weist einen besonders tiefliegenden Boden im Fahrzeuginneren auf. Somit ist an den einzelnen Haltestellen ein stufenloser Ein- und Ausstieg der Fahrgäste gewährleistet. Derzeit kommen bei der KVB Niederflurbahnen der Typen K4000 und K4500 zum Einsatz. Ein Großteil der Flotte stellt dabei der Fahrzeugtyp K4000. Dieser Fahrzeugtyp steht bereits seit über 20 Jahren im Dienste der KVB.

Für die Modernisierung des Fuhrparks der Niederflurfahrzeuge hat die KVB jedoch Ende 2020 beim Herstellerkonsortium Alstom und Kiepe Electric insgesamt 64 neue Niederflurbahnen des Typs Citadis bestellt. Ab 2024 soll dieser Fahrzeugtyp regulär eingesetzt werden und dabei Modelle der älteren K4000 Baureihe ablösen.

Auch interessant