1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB-Linie 4 muss getrennt werden: Ersatzbus für mehrere Wochen

Erstellt:

Von: Mick Oberbusch

Eine KVB-Bahn der Linie 4 im Dunkeln von vorne, daneben Gleisbauarbeiten mit Bauarbeitern bei der KVB (Montage).
Im Rechtsrheinischen müssen sich Fahrgäste der KVB-Linie 4 im Sommer auf Einschränkungen und Schienenersatzverkehr einstellen (IDZRW-Montage). © Kölner Verkehrs-Betriebe AG (2)

Aufgrund von Bauarbeiten muss die KVB die Linie 4 im Rechtsrheinischen trennen. Die Maßnahme erstreckt sich über den gesamten Sommer, es gibt Schienenersatzverkehr.

Köln – Der rechtsrheinische Kölner Stadtteil Mülheim im gleichnamigen Stadtbezirk Mülheim ist in den vergangenen Jahren auch für Menschen aus dem Linksrheinischen ein beliebter Spot geworden. Dort finden im Palladium und E-Werk Konzerte internationaler Stars statt, dort steht das Schauspiel Köln, und auf der Keupstraße lässt sich allerlei Kulinarik entdecken. Wer in den kommenden Wochen oder Monaten, möglicherweise ja mit dem 9-Euro-Ticket, mit der Bahn nach Mülheim reisen will, muss sich jedoch auf Einschränkungen einstellen, wie die KVB am Freitag (10. Juni) mitteilte.

Köln: KVB-Linie 4 getrennt – Stationen zwischen Mülheim und Schlebusch betroffen

Demnach muss aufgrund von Bauarbeiten die KVB-Linie 4, die von Bocklemünd (Stadtbezirk Ehrenfeld) ins Rechtsrheinische fährt, getrennt werden. Zwischen der Haltestelle „Keupstraße“ und der Endhaltestelle „Schlebusch“ wird vom 25. Juni bis zum 7. August Schienenersatzverkehr eingesetzt – und das in beide Richtungen. Damit werden folgende KVB-Stationen rund anderthalb Monate lang nicht im regulären Bahnverkehr angefahren:

KVB-Linie 4: Einschränkungen und Schienenersatzverkehr – Überblick

Die Baumaßnahme der KVB bedeuten für die Fahrgäste erhebliche Einschränkungen. Auf folgendes müssen sich Kölnerinnen und Kölner ab dem 25. Juni gefasst machen:

Trennung der KVB-Linie 4 von Mülheim bis Schlebusch – warum muss das sein?

Wie die Verkehrsbetriebe selbst erklären, muss auf der Berliner Straße in Mülheim die nun schon 22 Jahre alte Schieneninfrastruktur erneuert werden. „Hier werden insgesamt 2.400 Meter Schienen und 360 Schwellen ausgetauscht. Rund 350 Qubikmeter Schotter werden gewechselt und auf etwa 2.000 Quadratmetern wird die Asphaltdecke aufgebrochen sowie später durch eine neue Asphaltdecke ersetzt“, so die KVB.

„Zudem werden Sanierungsarbeiten auf der Stadtbahnbrücke über die Berliner Straße und Autobahn A3 vorgenommen. Des Weiteren wird der Bahnübergang an der Von-Diergardt-Straße in Dünnwald saniert“, heißt es weiter.

Bauarbeiten auf Strecke der KVB-Linie 4 – Einschränkungen für Bus-Verkehr

Die genannten Baumaßnahmen haben auch Einfluss auf den regulären Busverkehr der rechtsrheinischen Linien 151, 152, 155 und 156. Folgende Umleitungen werden in den kommenden Wochen eingerichtet:

KVB-Baumaßnahmen: Einschränkungen für Autofahrer – Sperrungen und Umleitungen

Die Baumaßnahmen in Mülheim unterteilen sich in vier Abschnitte und haben auch Auswirkungen auf den Autoverkehr. So müssen sich Autofahrerinnen und Autofahrer in den Sommermonaten dort auf diverse Umleitungen einstellen. Auf folgenden Straßen kommt es aufgrund von Bauabschnitten zu Sperrungen oder geänderter Verkehrsführung:

(mo) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wurde zuletzt am 23. Juni aktualisiert.

Auch interessant