1. 24RHEIN
  2. Köln

KVB-Linie 9: Haltestellen, Takt, Fahrzeuge

Erstellt: Aktualisiert:

Eine KVB-Bahn der Linie 9 überquert die Deutzer Brücke in Richtung Heumarkt
Eine KVB-Bahn der Linie 9 überquert die Deutzer Brücke in Richtung Heumarkt © Christoph Hardt / IMAGO

Von Sülz geht es mit der KVB-Linie 9 in 15 Minuten in die Innenstadt. Von Rath-Heumar ausgehend beträgt die Fahrtzeit in das Stadtzentrum knappe 20 Minuten.

Köln – Die KVB-Linie 9 führt von der Haltestelle Hermeskeiler Platz im südwestlich gelegenen Kölner Stadtteil Sülz über das Stadtzentrum bis zur Endstation Königsforst. Der Endhaltepunkt befindet sich dabei auf der rechtsrheinisch gelegenen Seite der Rheinmetropole im östlichen Stadtbezirk Kalk. Vom Startpunkt in Sülz bis zur Endstation Königsforst sind die Stadtbahnen auf einer Streckenklänge von 16 Kilometer knappe 40 Fahrtminuten unterwegs.

KVB-Linie 9
StreckeSülz – Universität – Innenstadt – Deutz – Kalk – Vingst – Ostheim – Königsforst
Streckenlänge16,0 km

Im Streckenverlauf der KVB-Linie 9 sind vor allem die im Kölner Zentrum befindlichen Haltestellen Neumarkt und Heumarkt wichtige Umsteigepunkte. Auf der rechtsrheinischen Seite ist hingegen vor allem der Bahnhof Deutz/Messe ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt, der ebenfalls zahlreiche Umsteigemöglichkeiten bietet. Dort besteht zudem direkter Zugang zur Kölner Messe. Insgesamt werden auf der von Westen nach Osten und in Gegenrichtung verlaufenden Strecke 24 Stationen angefahren.

KVB-Linie 9: Wichtige Haltestellen und Knotenpunkte

Auf der Linie 9 bestehen an 10 Haltestellen Umsteigemöglichkeiten zu weiteren Stadtbahnlinien der KVB.

Dieser Fahrplan gilt auf der KVB-Linie 9

Von Montag bis Freitag verkehren die Stadtbahnen der Linie 9 zwischen 6 Uhr und 20 Uhr alle 10 Minuten. Am frühen Morgen zwischen den Uhrzeiten 4.30 und 6 Uhr werden alle 20 Minuten Verbindungen angeboten, in den Abendstunden beträgt die Taktung der Linie 9 hingegen alle 15 Minuten. Von Freitag auf Samstagnacht sind die Züge der KVB-Linie 9 in 30-minütigen Abständen unterwegs.

Dies sind jedoch auch die einzigen Nachtverbindungen, die auf der Linie 9 regulär angeboten werden. Nachtfahrten gibt es sonst lediglich vor Wochenfeiertagen. Tagsüber werden am Samstag ab 9 Uhr alle 10 Minuten Verbindungen angeboten. An Sonn- und an Feiertagen ist die Taktung hingegen auf eine 15-minütige Frequenz ausgedünnt.

KVB-Linie 9: Alle Haltestellen

Diese Stadtbahnen kommen auf der KVB-Linie 9 zum Einsatz

Auf der KVB-Linie 9 werden sogenannte Niederflurfahrzeuge eingesetzt, da diese Streckenführung zum Niederflurnetz der Kölner Verkehrsbetriebe zählt. Diese Fahrzeuge bieten den Vorteil, dass Fahrgäste an den Haltestellen bequemer ein und aussteigen können. Derzeit setzt die KVB auf den Niederflurstrecken vor allem die Fahrzeugmodelle K4000 und K4500 ein. Dabei entfallen 124 Fahrzeuge auf den Typ K4000 und 69 auf die etwas modernisierte Version K4500. 

In der nahen Zukunft sollen viele der bereits seit über 20 Jahren im Einsatz befindlichen Niederflurbahnen jedoch durch neuere und modernere Fahrzeugtypen ersetzt werden. Als Ersatz wurden dafür beim Herstellerkonsortium Alstom Kiepe Electric eine Bestellung über 64 neue Niederflurstraßenbahnen getätigt. Die neuen Fahrzeuge mit der Modellbezeichnung Citadis sollen im regulären Liniendienst ab 2024 durch das Schienennetz der KVB rollen.

Auch interessant