1. 24RHEIN
  2. Köln

Köln Marathon: Foto-Finish im Ziel – viele Fotos

Erstellt:

Von: Johanna Werning

Läufer auf der Strecke des Generali Köln Marathon
Beim Köln Marathon am 2. Oktober gingen tausende Teilnehmerinnen und Teilnehmer an den Start. © Horst Galuschka/Imago

Der Köln Marathon findet in diesem Jahr am Sonntag, 2. Oktober statt. Rund 25.000 Menschen laufen quer durch Köln. Alle Infos zur Veranstaltung im Überblick.

Köln – Heute ist es so weit: Der Köln Marathon 2022 steht in den Startlöchern, zehntausende Menschen laufen mit. Neben dem Marathon finden zeitgleich auch der Halbmarathon und der Staffelmarathon statt. Gestartet wird in allen drei Disziplinen in Deutz auf dem Ottoplatz, von dort geht es über die Deutzer Brücke quer durch Köln zum gemeinsamen Ziel – dem Wahrzeichen von Köln – dem Kölner Dom.

Doch die Veranstaltung hat auch Auswirkungen auf den Verkehr und die KVB. „Wir möchten Sie darauf hinweisen und zugleich um Verständnis bitten, dass es am Veranstaltungswochenende im Innenstadtbereich zu Beeinträchtigungen kommen kann“, erkläre die Veranstalter vorab.

Köln Marathon 2022 am 2. Oktober: Startzeiten im Überblick

Köln Marathon heute – erste Läuferinnen und Läufer durchqueren Bayenthal

Seit 10 Uhr sind die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Marathons nun schon unterwegs und durchquerten gegen 10:40 Uhr den Stadtteil Bayenthal. Auf der Alteburger Straße (bei Kilometer vier und zehn) ist die Stimmung super, Anwohnerinnen und Anwohner stehen vor der Tür und feuern (auch mit Trommeln) an. Als Nächstes geht es dann Richtung Südstadt und schließlich in die Altstadt, von wo aus die Marathonis unter anderem noch durch Ehrenfeld, Sülz und das Belgische Viertel geschickt werden. Zieleinlauf ist am Kölner Dom. Gegen 10:45 waren die Läuferinnen und Läufer in Rodenkirchen.

Auch Henriette Reker verfolgt den Köln Marathon, wie sie auf Twitter mitteilt. „Endlich wieder Kölnmarathon! Ich wünsche allen Läuferinnen und Läufern ein tolles Erlebnis und das Erreichen der angepeilten Zeit“, so die Oberbürgermeisterin. Im Ziel gab es dann ein echtes Foto-Finish zwischen Tobias Blum (2:16:25) und Hendrik Pfeiffer (2:16:26). Doch es gab auch einen tragischen Zwischenfall: Wie der Kölner Stadt-Anzeiger berichtet, sei ein Läufer bei Kilometer 18 zusammengebrochen und musste reanimiert werden. Wie es ihm derzeit geht, ist unklar.

Köln Marathon 2022 am 2. Oktober: Die Strecke im Überblick

Marathon: Warum zieht sich eine blaue Linie durch Köln?

Auf der Strecke gibt es blaue Linien, die auf die Straße gemalt sind. Die Linie ist gut acht Zentimeter breit und gestrichelt. Sie zieht sich fast durch ganz Köln.

Die blaue Linie dient als Orientierungshilfe für die Läufer, da sie die Ideallinie anzeigt. Läufer sollen so „unnötige Meter“ beim Lauf vermeiden können. Wer eine solche Linie vor seinem Haus auf der Straße entdeckt hat, muss sich nicht sorgen: Nach Angaben des Veranstalters verblasst sie nach einigen Wochen wieder. Dabei handelt es sich um eine wasserlösliche Mischung. (Quelle: Köln Marathon)

Köln Marathon 2022 am 2. Oktober: Straßensperrungen

Der Marathon führt durch die Stadtbezirke Köln-Innenstadt, Köln-Rodenkirchen, Köln-Lindenthal, Köln-Ehrenfeld und Köln-Nippes. Überall dort ist auch mit Straßensperrungen zu rechnen. Teilweise kommt es auch schon am Freitag und Samstag zu Einschränkungen.

Grundsätzlich sind die Straßensperrungen allerdings von Sonntag, 2. Oktober 2022, ab 6 bis ca. 18 Uhr eingerichtet, erklärt der Veranstalter. Dabei handelt es sich jedoch nur um einen Durchschnittswert. „Die tatsächlichen Sperrungen sind abhängig vom tatsächlichen Renngeschehen. Die Polizei gibt die Strecken vor Ort wieder frei.“ Betroffen sind vor allem:

Köln Marathon 2022: Wie wird das Wetter heute?

Läuferinnen und Läufer sollten sich warm anziehen: Laut dem Deutschen Wetterdienst wird der Start des Marathons eher regnerisch, mit Temperaturen von 11 Grad. Im weiteren Verlauf des Tages steigen die Temperaturen aber bis zu 17 Grad, dennoch bleibt es bewölkt.

Köln Marathon 2022 heute: KVB-Störungen – Linie 1, 7, 9, 16 und 17 betroffen

Und auch bei der KVB gibt es aufgrund des Marathons Einschränkungen. Betroffen sind die KVB-Linien 1, 7,9, 16 und 17. Dort gibt es am Sonntag zeitweise gar keinen Betrieb.

„Über weite Abschnitte des Tages kommt es deshalb auf einigen Linien der KVB zu Trennungen oder Umleitungen. Insbesondere sind die Stadtbahnlinien 1, 7, 9, 16 und 17 sowie die Buslinien 106, 127, 130, 131, 132, 133, 135, 136, 140, 146, 147 und 150 betroffen“, erklärt die KVB. „Der Stadtbahnbetrieb verläuft, abweichend vom Wochentag, zwischen ca. 8 Uhr und ca. 20 Uhr nach dem Samstagsfahrplan. Der Busbetrieb wird ganztägig nach Sonntagsfahrplan durchgeführt.“ Der Überblick:

Übrigens: Die Läuferinnen und Läufer des Köln Marathons können ihr Teilnehmerticket als Kombiticket im erweiterten VRS-Netz nutzen. Es gilt für die Hinfahrt ab vier Stunden vor Start des Marathons und für die Rückfahrt bis zum Betriebsschluss in der Nacht um 3 Uhr. (jw) Fair und unabhängig informiert, was in Köln und NRW passiert – hier unseren kostenlosen 24RHEIN-Newsletter abonnieren. Dieser Text wird laufend aktualisiert.

Auch interessant