Köln: Audi fährt über rot und kracht in KVB-Bahn – Fahrer schwer verletzt

Auf der Luxemburger Straße

Köln: Audi fährt über rot und kracht in KVB-Bahn – Fahrer schwer verletzt

Köln: Audi fährt über rot und kracht in KVB-Bahn – Fahrer schwer verletzt
Köln: Chevrolet-Fahrer erwischt 27-Jährige – Radfahrerin schwer verletzt

Beim Abbiegen

Köln: Chevrolet-Fahrer erwischt 27-Jährige – Radfahrerin schwer verletzt
Köln: Chevrolet-Fahrer erwischt 27-Jährige – Radfahrerin schwer verletzt
Köln: Bombe in Klettenberg entschärft – Sperrungen schrittweise aufgehoben

KVB-Linie 18 fährt

Köln: Bombe in Klettenberg entschärft – Sperrungen schrittweise aufgehoben
Köln: Bombe in Klettenberg entschärft – Sperrungen schrittweise aufgehoben

Vom 5. November bis 30. Januar

Köln: „Winterzauber am See“ – das bietet der Markt im Stadtwald
Köln: „Winterzauber am See“ – das bietet der Markt im Stadtwald

An der Schule verschwunden

Köln: Vermisstes Kind wieder aufgetaucht – Feuerwehr entdeckt Jonas
Köln: Vermisstes Kind wieder aufgetaucht – Feuerwehr entdeckt Jonas

Igel-Rettung in Lövenich

Köln: Tierischer Einsatz bei der Feuerwehr – „konnten den kleinen Mann unverletzt retten“
Köln: Tierischer Einsatz bei der Feuerwehr – „konnten den kleinen Mann unverletzt retten“

Anwohner können in ihre Häuser zurück

Köln: Fliegerbombe ist entschärft – KVB-Linie 18 und Busse fahren wieder
Köln: Fliegerbombe ist entschärft – KVB-Linie 18 und Busse fahren wieder

Köln: Stadtbezirk Lindenthal

Der Stadtbezirk Lindenthal liegt linksrheinisch im Westen der Stadt Köln. Über das Gebiet erstrecken sich viele Grünanlagen und Freizeitmöglichkeiten. Die Uniklinik der Stadt und die Universität zu Köln liegen in dem Stadtbezirk. Die Universität ist mit rund 50.000 Studenten und mehr als 600 Professoren an sechs Fakultäten eine der größten Unis Deutschlands. In den neun Stadtteilen des Stadtbezirks Lindenthal leben insgesamt 153.644 Menschen (Stand 12/2020).

Nach Remis gegen Union Berlin

FC-Fan verunglückt auf Heimweg – schwerer Sturz im Radler-Pulk

FC-Fan verunglückt auf Heimweg – schwerer Sturz im Radler-Pulk

In Höhe der Ausfahrt Klettenberg

Köln: Feuer in Kleingartenanlage an der A4 – Baracke brennt vollständig aus
Köln: Feuer in Kleingartenanlage an der A4 – Baracke brennt vollständig aus

Köln: Porschefahrer kracht bei Überholversuch gegen Volvo – Mann schwer verletzt

Köln: Porschefahrer kracht bei Überholversuch gegen Volvo – Mann schwer verletzt

An Bordsteinkante hängen geblieben

Köln: Unfall mit E-Scooter – Fahrer schwer verletzt

Köln: Unfall mit E-Scooter – Fahrer schwer verletzt

Verkehrssperungen werden aufgehoben

Köln: Bombe in Lindenthal entschärft – Anwohner können in ihre Wohnungen zurück
Köln: Bombe in Lindenthal entschärft – Anwohner können in ihre Wohnungen zurück

Köln: Stadtbezirk Lindenthal

Der Stadtbezirk Lindenthal liegt im Kölner Westen und umfasst die acht linksrheinischen Stadtteile Braunsfeld, Junkersdorf, Klettenberg, Lindenthal, Lövenich, Müngersdorf, Sülz, Weiden, Widdersdorf. Der Kölner Stadtbezirk ist 41,8 Quadratkilometer groß.

Stadtbezirk Lindenthal: Stadtbahn, Bus, Auto


Die Stadtbahnlinie 1, 7 und 9 der KVB und die KVB-Buslinie 136 durchqueren Lindenthal und verbinden den Stadtbezirk mit der Innenstadt. Die Stadtbahnlinie 13 verbindet Lindenthal mit dem Norden und Süden der Stadt.

Die Autobahn A1 ist über die Aachener Straße und über die Dürener Straße stadtauswärts schnell zu erreichen.

Stadtbezirk Lindenthal: Geschichte


Der Stadtbezirk Lindenthal wurde 1888 eingemeindet, zuvor gehörte er zu Efferen. Zwei Kölner Bürger legten bereits im Jahr 1843 einen Plan für eine Wohnkolonie vor, um in die Stadtgeschichte einzugehen. Sie kauften eine 10 Hektar große Fläche und legten Wege und Parzellen für Häuser an. Der Vorort wuchs schnell.

Stadtbezirk Lindenthal: Freizeitmöglichkeiten


Stadtwald: Der Stadtwald wurde Ende des 19. Jahrhunderts angelegt und erstreckt sich über eine 205 Hektar große Fläche im. Neben zahlreichen Grünflächen gibt es mehrere Weiher, einen Tierpark, einen Tennisclub, einen Ponyhof und eine Skate-Rampe. Richtung Osten ist der Stadtwald mit dem Lindenthaler Kanal verbunden. Dieser führt zum Karl-Schwering-Platz und weiter den Clarenbachkanal entlang bis zum Aachener Weiher.

Beethovenpark: Der Beethovenpark liegt am südwestlichen Rand des Stadtteils Sülz und umfasst rund 40 Hektar Fläche. Er ist 1920 entstanden und bietet schöne Grünflächen zum Entspannen und spazieren gehen. An der Südostseite des Parks liegt der große Trümmerhügel, der durch Kriegstrümmer entstanden ist und bei Schnee zum Rodeln einlädt.

Decksteiner Weiher: Der Decksteiner Weiher liegt am äußeren Grüngürtel, südwestlich des Beethovenparks. Er wurde 1920 angelegt und umfasst eine 20 Hektar große Fläche. Das Restaurant „Haus am See“ lädt zu einer Pause beim Spazieren gehen ein. Außerdem gibt es eine Tretbootanlage und einen Minigolfplatz.

Museum für Ostasiatische Kunst: Das Museum befindet sich direkt am Aachener Weiher und zeigt eine umfassende Kunstsammlung und einen kleinen Garten im japanischen Stil.